Vitalness4Me.nschen im Besten Lebensalter

Gesundheit – Wellness – Lifestyle – und viele Tipps für anspruchsvolle Vitalness4Me.nschen im besten Lebensalter.

8. Mai 2017
nach khp
Keine Kommentare

Kuraufenthalt in Bad Brambach

Besser als Urlaub

Ein Kuraufenthalt in Bad Brambach verspricht nachhaltige Erholung

Kuraufenthalt in Bad Brambach

Kuraufenthalt in Bad Brambach: Radonkuren erfolgen in Bad Brambach unter anderem in Form von Bäderanwendungen.
Foto: djd/Sächsische Staatsbäder GmbH/C. Gonz

(djd). Ältere Menschen kennen das: Der Körper läuft nicht mehr “wie geschmiert”, die Gelenke schmerzen und die Knochen werden schwächer. In dieser Lebensphase ist die Gesunderhaltung besonders wichtig. Kuraufenthalte können hier einen wichtigen Beitrag zur Prävention, aber auch zur Linderung von bestehenden Beschwerden leisten.

Bad Brambach: Radonkur mit Langzeiteffekt

Idyllisch im sächsischen Vogtland gelegen, lädt beispielsweise Bad Brambach zu einem rundherum erholsamen Aufenthalt ein. Kurgäste und Urlauber profitieren vor allem von der hier sprudelnde Radonmineralquelle, die zu den stärksten ihrer Art weltweit gehört. Radon ist ein Edelgas, das für die Gesundheit sehr wertvoll sein kann und im Therapiezentrum in Form von Bäderanwendungen und Trinkkuren genutzt wird.

Kuraufenthalt in Bad Brambach

Nach der Aufnahme über Haut und Lunge verteilt sich das Edelgas Radon rasch im Körper und regt die Zellerneuerung an.

Kuraufenthalt in Bad Brambach

Überprüfen Sie Ihrem Gesundheitszustand permanent! Helo LX gibt Ihnen eine volle Kontrolle über z.B. Schlafqualität, Blutdruck, Herzfrequenz und EKG. Info: Foto anklicken

Dadurch wird der Stoffwechsel aktiviert und werden die Selbstheilungskräfte des Organismus unterstützt. Außerdem erhöht eine Therapie mit dem anregenden Naturelement die Ausschüttung von Endorphinen, die zur Schmerzlinderung beitragen. “Die Behandlung eignet sich insbesondere bei entzündlich-rheumatischen und degenerativen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, wie Gelenkrheuma, Gicht oder Osteoporose”, sagt Prof. Dr. Dr. Wolfgang A. Grunewald, Arzt für Radonbalneologie. In der Regel hält die Linderung einige Monate an, sodass die Erholung noch lange spürbar ist. Wer sich für eine einwöchige Radon-Schnupperkur mit Massagen und Aquasport oder andere Kuranwendungen interessiert, findet unter www.saechsische-staatsbaeder.de nähere Informationen.

Spaziergang durch den Kurpark

Aber auch vor den Toren des Kurzentrums finden die Gäste Möglichkeiten zur Entspannung. So lädt beispielsweise der historische Kurpark zum Verweilen ein. Geschwungene Wege führen durch die großzügige Parklandschaft und bieten immer wieder neue Ausblicke auf bunte Rabatten und interessante Gehölze. Auch im Kurpark ist das natürliche Heilmittel Radon gegenwärtig und kann in den Brunnenhäusern gekostet werden. Bei einer geführten Wanderung erfährt man mehr über die Entstehung des Parks und seine Heilquellen. Im benachbarten Bad Elster lädt die neue Soletherme & Saunwelt zum erholsamen Schwebeerlebnis ein.

Radon-Schnupperkur in Bad Brambach

Wer in Bad Brambach einen Kur- mit einem Erholungsaufenthalt kombinieren möchte, kann zum Beispiel folgendes Paket ab 599 Euro wählen.

– Eingangsuntersuchung beim Badearzt
– drei Radon-Kohlensäure-Vollbäder
– zwei Naturvulkanit-Fango-Teilpackungen
– zwei klassische Massagen
– einmal Aqua Sport (Gruppe)
– zweimal Infrarot-Tiefenwärme
– eine Klangentspannung
– täglich freier Eintritt in die Bade- u. Saunalandschaft mit Saunadorf und Fitnessraum
– täglich Mineralheilquelle zum Trinken
– Leihbademantel der Sächsischen Staatsbäder GmbH für die Dauer des Aufenthaltes

Weitere Informationen gibt es unter www.saechsische-staatsbaeder.de.

Aktiv-Urlaub für Senioren an der Nordsee: http://www.vitalness4me.de/aktivurlaub-fuer-senioren/

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen … Hier geht es zu den Sparangeboten

Für Ihre Gesundheit: Nahrungsergänzung- mit Plankton
Tipps für mehr Energie und Schmerzlinderung
SchönheitsTipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege


 

5. Mai 2017
nach khp
Keine Kommentare

Reise zu den Fabelwesen

Reise zu den Fabelwesen

Auf in den Harz – zum Festival Fantasia in Schierke am Brocken

Reise zu den Fabelwesen

Reise zu den Fabelwesen: Dunkelelfen und anderen Wesen aus dem Land der Fantasie kann man am 29. und 30. Juli 2017 im Schierker Kurpark begegnen.
Foto: djd/Wernigerode Tourismus/Model: Die Dunkelelfen von SubKultur

(djd). Feen, Elfen und Zwerge, Faune und andere Gestalten aus dem Reich der Fantasie werden beim Festival Fantasia am 29. und 30. Juli 2017 zum zweiten Mal den Kurpark von Schierke bevölkern. Der kleine Ort ist ein Stadtteil von Wernigerode und liegt am Fuße des Brockens – also bei dem Berg, auf dem sich nach alten Volksglauben in der Walpurgisnacht die Hexen treffen. Welcher Ort könnte besser geeignet sein, um sich auf die Suche nach Einhörnern, geflügelten Pferden und den Geisterpferden aus “Der Herr der Ringe” zu machen? Ein großer Fantasy-Markt, Elfen- und Feuershows, Geschichtenerzähler sowie fantastische Tänze und epische Klänge versetzen die Besucher des Harzer Fantasy-Festivals in eine andere Welt.

Märchenhafte Kulisse, perfekte Inszenierungen

Das spektakuläre Veranstaltungshighlight wartet erneut mit einer international hochkarätigen Künstlerbesetzung und perfekt inszenierten Shows aus der Welt der Fantasie auf. Die märchenhafte, naturbelassene Kulisse des Parks verleiht der Veranstaltung ihr mystisches Ambiente. Farbige Illuminationen und aufsteigende Nebel schaffen eine Stimmung, wie man sie sonst nur aus Märchen oder Filmen kennt – episch, Übersinnlich, geheimnisvoll. Das ist ein unvergessliches Erlebnis für kleine wie große Besucher und für alle diejenigen, die die Welt der Magie und des Zaubers lieben und leben. Nähere Infos gibt es auf www.schierke-am-brocken.de und www.festival-fantasia.de.

Figuren aus “Der Herr der Ringe”

Reise zu den Fabelwesen

Reise zu den Fabelwesen mit der neuen Generation der Fitnessarmbänder: Überprüfen Sie Ihrem Gesundheitszustand permanent! Helo LX gibt Ihnen eine volle Kontrolle und hilft Ihnen Ihre Lebensqualität zu verbessern. Mehr Infos: Foto anklicken

Das Festival wird auch in diesem Jahr wieder zur Bühne und Plattform für Rollenspieler. Orks, Elben, Dunkelelfen und andere Figuren aus Tolkiens “Der Herr der Ringe” und der “Hobbit” treffen auf andere Wesen der Fantasy-Welt. Neu wird ein großer, farbenfroher Themenbereich sein, der sich ganz dem japanischen Verkleidungstrend Cosplay widmet. Das Festival wird auch dieser Interessensgruppe großen Raum zur Entfaltung bieten und sogar einen eigenen Fotoshooting-Bereich für Cosplayer einrichten.

Schierker LARP- und Fantasy-Festival

Am 29. und 30. Juli 2017 findet der zweite Teil des Schierker LARP- und Fantasy-Festivals unter dem Motto “Prinzessin Äera und die Wächter des Lichts” statt. Das fein abgestimmte Gesamtprogramm der Veranstaltung mit insgesamt zehn Aktionsflächen und vielen Walk Acts bietet Unterhaltung für die ganze Familie. Weitere Infos gibt es bei Wernigerode Tourismus und der Tourist-Information Schierke, Brockenstraße 10, 38879 Wernigerode OT Schierke sowie unter Telefon 039455 8680 und auf www.festival-fantasia.deTechnikmuseum – Harzer Bike Schmiede: http://www.vitalness4me.de/harzer-bike-schmiede/

Für Ihre Fitness: Nahrungsergänzung- mit Plankton

Tipps für mehr Energie und Schmerzlinderung

SchönheitsTipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen. Hier geht es zu den günstigsten Preisen

28. April 2017
nach khp
Keine Kommentare

Sportlich unterwegs an der Ostsee

Sportlich unterwegs an der Ostsee

Von Nordic Walking bis zum Dünen-Marathon: Graal-Müritz hält Urlauber auf Trab

 

Sportlich unterwegs an der Ostsee

Sportlich unterwegs an der Ostsee: Beim “Dünenläufer” sind in Graal-Müritz Hunderte Teilnehmer am Start.
Foto: djd/Tourismus- und Kur GmbH/André Pristaff, Rostock

(djd). Schmucke Bäderarchitektur, ein großes Angebot für Gesundheitsurlauber, der berühmte Kurpark mit seinen leuchtenden Rhododendren – Graal-Müritz hat sich vor allem als traditionsreiches Seeheilbad einen Namen gemacht. Zunehmend sind es jedoch Aktivurlauber, die den kleinen Ort an der Küste Mecklenburg-Vorpommerns für sich entdecken. Denn zwischen Küste und den weiten Wäldern der Rostocker Heide kann man nicht nur die Seele baumeln lassen, sondern genussvoll auf Trab kommen.

Sportlich unterwegs an der Ostsee

So weit die Füße tragen

Gleich vier ausgewiesene Nordic Walking-Strecken starten in Graal-Müritz. Besonders abwechslungsreich ist die Route durch das Ribnitzer Große Moor in Richtung Strand, die fast ausschließlich auf weichem und moosigem Moorboden verläuft. Auch der Rhododendronpark ist bei Walkern beliebt – vor allem, wenn er sich ab Juni in ein leuchtendes Blütenmeer verwandelt.
Das Rad- und Wanderwegenetz ist rund um Graal-Müritz ebenfalls bestens ausgebaut. Bei der Planung individueller Touren hilft die Tourismus- und Kur GmbH unter www.graal-mueritz.de. Auf der Website finden Interessierte auch alle Informationen zu geführten Ausflügen, etwa ins Ribnitzer Große Moor, und den Nordic Walking-Strecken.

Lauf-Event im Herbst

Das Highlight für Lauf-Fans ist der “Dünenläufer” im Herbst. In diesem Jahr startet er zum zweiten Mal. Die Premiere zog mehrere Hundert Athleten an die Ostsee. Angetreten werden kann am 7. Oktober 2017 auf unterschiedlich langen Strecken, allein oder im Team. Wer dabei sein möchte, kann sich schon jetzt anmelden unter www.duenenlaeufer.de. Gut zu wissen: Auch für Zaungäste gibt es an dem Wochenende ein buntes Programm. Und ganz Graal-Müritz ist auf den Beinen.

Fitness für die Seele

Sportlich unterwegs an der Ostsee

HELO LX- Die neue Generation der Fitnessarmbänder: Überprüfen Sie Ihrem Gesundheitszustand permanent! Helo gibt Ihnen eine volle Kontrolle und hilft Ihnen Ihre Lebensqualität zu verbessern. Info-Video: Foto anklicken

Aktivurlaub ist schön und gut, aber auch die Seele sollte Zeit zum Auftanken haben. Wer mag, beginnt den Tag mit Tai Chi am Strand unter fachkundiger Anleitung oder lässt sich im “Aquadrom” mit Wellnessanwendungen verwöhnen. Mindestens ebenso entspannend: Mit einem guten Buch in den Strandkorb setzen, zwischendurch aufs Meer blicken und im Takt der Wellen zur Ruhe kommen.
Inspiration für die passende Urlaubslektüre gibt es in Graal-Müritz übrigens zuhauf. Das Seeheilbad hat vor allem im vergangenen Jahrhundert bekannte Autoren beherbergt, darunter Kurt Tucholsky und Erich Kästner. Auf ihren Spuren kann man bis heute wandeln.

Rund um Graal-Müritz

Seine Lage macht Graal-Müritz zu einem idealen Ausgangspunkt für Ausflüge in die Region, etwa in die Hansestädte Wismar und Stralsund. Ihre historischen Altstädte gehören zum Unesco-Welterbe. Tipp: Einen geführten Stadtrundgang buchen. Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ist sowohl mit dem Fahrrad als auch mit dem Bus schnell zu erreichen. Einen besonderen Blick auf die Küste hat man von Bord eines Ausflugsschiffes. Es legt regelmäßig von der Seebrücke in Graal-Müritz ab. Weitere Informationen und Tipps gibt es unter www.graal-mueritz.de.

So gewinnen Sie jeden Marathon! 43 wichtige Erfolgs-Fundamente Schritt für Schritt inspirierend erklärt. Ein Muß für jeden der Erfolg in Leben haben möchte und das vollkommen kostenlos. Mehr…

Für Ihre Fitness: Nahrungsergänzung- mit Plankton

Tipps für mehr Energie und Schmerzlinderung

SchönheitsTipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen. Hier geht es zu den günstigsten Preisen


26. April 2017
nach khp
Keine Kommentare

Zahlungsmittel im Urlaub

Die Mischung macht’s

Ratgeber Geld: Die Wahl der Zahlungsmittel im Urlaub hängt vom Reiseziel ab

Zahlungsmittel im Urlaub

Zahlungsmittel im Urlaub: Wer ins Ausland reist, muss sich auch Gedanken um die Reisekasse machen – die Zusammenstellung hängt vom Reiseziel ab. Foto: djd/BVR/Getty

(djd). Die Reiselust der Bundesbürger ist ungebrochen, der Deutsche Reiseverband (DRV) spricht von “sonnigen Aussichten” für die Tourismusbranche. Während es in Ländern wie der Türkei deutliche Buchungsrückgänge gab und gibt, ist vor allem Griechenland stark gefragt. Mit einem Zuwachs von fast 70 Prozent ist die Ägäis laut DRV inzwischen das zweitwichtigste Auslandsurlaubsziel für die Deutschen nach den Balearen. Aber auch für Ägypten zeichnet sich nach schwierigen Jahren mittlerweile eine Besserung ab. Bei Fernreisen können die Karibik und Südafrika zulegen, Thailand und die Malediven waren zuletzt weniger gefragt.

Zahlungsmittel im Urlaub

Fernreise: Mix aus Bargeld, Kreditkarte und Girocard

Zahlungsmittel im Urlaub: Wer ins Ausland reist, muss sich auch Gedanken um die Reisekasse machen – die Zusammenstellung hängt vom Reiseziel ab. Im Euroraum reichen Girocard und Kreditkarte, in anderen Währungsräumen ist eine Mischung aus Bargeld, der Kreditkarte und der Girocard sinnvoll. “Wie der richtige Mix wirklich aussieht, kann von Land zu Land unterschiedlich sein und hängt auch von den Zahlungsgewohnheiten im Land ab”, erklärt Matthias Hönisch vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR).

Zahlungsmittel im Urlaub

Gerade für Kleinigkeiten wie Snacks oder Getränke beispielsweise haben die Bundesbürger im Ausland immer etwas Bargeld in der Tasche. “In den meisten europäischen Ländern ist das Bezahlen mit der Karte, also ohne Bargeld, deutlich verbreiteter als in Deutschland – sogar Kleinstbeträge von unter fünf Euro können mit der Karte problemlos bezahlt werden”, so Hönisch. In manchen Ländern gebe es allerdings auch eine Obergrenze für das Bezahlen mit Bargeld, so ist etwa in Portugal bei 1.000 Euro Schluss, in Italien liegt das Limit bei unter 3.000 Euro.

Vorsicht vor “Umrechnungstrick” an Geldautomaten

Zahlungsmittel im Urlaub: In Nicht-Euro-Staaten sollte man sich am Geldautomaten das ausgezahlte Geld grundsätzlich immer in der Landeswährung ausweisen und möglichst nie in Euro umrechnen lassen. “Denn der Umrechnungskurs, der vor Ort gestellt wird, ist grundsätzlich immer schlechter als der Umrechnungskurs, der von der eigenen Bank gegeben wird”, erklärt Matthias Hönisch. Bei Verlust oder Diebstahl der Kreditkarte oder auch der Girocard sollte man im Übrigen sofort bei der eigenen Bank oder bei dem zentralen Sperrnotrufdienst der deutschen Kreditwirtschaft unter der Nummer 116 116 anrufen. Aus dem Ausland muss die Rufnummer 0049-30450450 gewählt werden.

Nie alles an einem Ort aufbewahren

Zahlungsmittel im Urlaub

HELO -Die neue Generation der Fitnessarmbänder! Mehr… Foto anklicken

Auch im Urlaub kann es passieren, dass die Reisekasse abhanden kommt. “Mein Tipp: Man sollte nie alles am gleichen Ort aufbewahren”, rät Matthias Hönisch vom Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Wenn Bargeld weg sei, sei es auch tatsächlich weg. Den Verlust oder Diebstahl von Karten sollte man dagegen sofort bei der eigenen Bank oder bei dem zentralen Sperrnotrufdienst der deutschen Kreditwirtschaft melden. “Die entsprechenden Nummern sollte man am besten gut abspeichern, damit ist man beim Verlust der Karten gewappnet”, so Hönisch. Mehr Informationen gibt es unter www.bvr.de.

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen. Hier geht es zu den günstigsten Preisen

Für Ihre Gesundheit: Nahrungsergänzung- mit Plankton

Tipps für mehr Energie und Schmerzlinderung

SchönheitsTipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege


25. April 2017
nach khp
Keine Kommentare

Städtetrips

Sightseeing ohne Stau

Städtetrips: Ein erlebnisreicher und umweltfreundlicher Kurzurlaub

Städtetrips

Städtetrips: Wer Freiburg im Breisgau per Rad entdeckt, bekommt viel zu sehen.
Foto: djd/www.kurzurlaub.de/FWTM/Schoenen

(djd). Bekannte Museen, Theater und Galerien, hippe Lokale und trendige Geschäfte – die Kombination aus Kultur und Lifestyle auf relativ engem Raum macht einen Städtetrip so beliebt. Die aktuelle Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (F.U.R.) zeigt, dass 75 Prozent der Kurzurlaube 2016 in Deutschland verbracht wurden, davon am häufigsten in Form einer Städtereise. Das gute Bahn- und Fernbusnetz macht es Urlaubern leicht, schon bei der Anreise ihre Nerven und das Klima zu schonen. Besonders stressfrei und umweltfreundlich lassen sich etwa Münster, Freiburg, Kiel und Potsdam kennenlernen. “Der Aspekt der Nachhaltigkeit spielt für immer mehr Urlauber eine große Rolle”, sagt David Wagner, Geschäftsführer des Online-Reiseportals Kurzurlaub.de. Städte, die in ihren Tourismuskonzepten auf saubere Mobilität und Naturschutz setzen, stehen als Reiseziele daher hoch im Kurs.

Städtetrips

Erlebnisreiche Fahrradstädte

Städtetripps

HELO- Die neue Generation der Fitnessarmbänder. Mehr Infos bitte Foto anklicken

Das als “Fahrradstadt” bekannte Münster verfügt über eine große öffentliche Leihradflotte. Vom Sattel aus gestaltet sich das Sightseeing in der historischen Altstadt mit dem mittelalterlichen Prinzipalmarkt und den stattlichen Kirchen besonders erlebnisreich. In Freiburg im Breisgau können Besucher Stadtführungen nicht nur zu Fuß, sondern auch per Rad unternehmen. “Umweltschutz und Nachhaltigkeit haben in der Green City Freiburg Tradition. Unser gut ausgebautes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln macht den Transfer für diejenigen, die sich nicht direkt ein Fahrrad mieten, innerhalb der Stadt angenehm und nachhaltig”, betont Bernd Dallmann, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik Messe GmbH. Modellprojekte wie das nachhaltige Stadtquartier Vauban seien auch für Städtetouristen interessant. Unter www.kurzurlaub.de gibt es die passenden Übernachtungspakete für eine erlebnisreiche Auszeit vom Alltag.
Städtetrips

Stadtstrand oder Schlosspark

Auch Kiel zeigt sich fahrradfreundlich. Die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt an der Förde kann man auf zahlreichen Radwegen sowie auf 12 Velorouten und 19 Fahrradstraßen

durchrollen. Zentrale Anlaufstelle für bewegungshungrige Citybesucher, die etwa die stadtnahen Strände ansteuern möchten, ist die Radstation im “Umsteiger” am Kieler Hauptbahnhof. Dort gibt es Räder und Anhänger zum Ausleihen, von hier aus starten auch geführte Touren. Auch im brandenburgischen Potsdam kommen alle, die sich lieber ohne Auto auf Entdeckungstour machen, in Fahrt. Die bedeutenden Baudenkmäler und Parkanlagen der Stadt gehören seit 1990 zum Unesco-Weltkulturerbe. Das weitläufige Gebiet, das vom Schloss Sanssouci über die russische Kolonie Alexandrowka bis nach Glienicke reicht, lässt sich am besten auf zwei Reifen erkunden.

Was ist eine Fahrradstadt?

In der Bundesrepublik gibt es einige Städte, die sich für das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel stark machen und sich daher offiziell Fahrradstadt nennen können. Neben Münster in Westfalen und Freiburg im Breisgau gehören dazu auch das fränkische Erlangen sowie Bremen, Oldenburg und Bocholt im Münsterland. Auch in Karlsruhe, Kiel und Greifswald spielt der Radverkehr eine wichtige Rolle. Unter www.kurzurlaub.de finden Interessierte Inspirationen für aktive, kulturelle oder erholsame Städtetrips sowie Ideen für einen Kurzurlaub in ganz Deutschland.

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen. Hier geht es zu den günstigsten Preisen

Städtetrips

Für Ihre Gesundheit: Nahrungsergänzung- mit Plankton -Hier klicken
Tipps für mehr Energie und Schmerzlinderung – Hier klicken
SchönheitsTipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpfleg – hier klicken

Noch keine Urlaubslektüre? Meine Empfehlung: Verdammt gut gelaufen von Maik Harmsen. Jetzt auch bei Amazon! Hier klicken


23. April 2017
nach khp
Keine Kommentare

Fahrerassistenzsysteme

Eng, dunkel und unübersichtlich

Fahrerassistenzsysteme können beim Einparken so manchen Blechschaden verhindern

Fahrerassistenzsysteme

Fahrerassistenzsysteme: Stoppen, bevor es kracht: Ein sogenannter Manövrier-Notbremsassistent greift ein, wenn es beim Manövrieren im Parkhaus zu eng werden sollte.
Foto: djd/Bosch

(djd). Von Fahrzeug-Generation zu Fahrzeug-Generation werden unsere Autos größer, breiter, länger. Allein die heimische Garage und öffentliche Parkhäuser wachsen nicht mit – und das führt immer häufiger zu Problemen. Das Auto in eine enge und dunkle Parklücke zu bugsieren, kann schnell mit Dellen oder Kratzern enden. Diese Missgeschicke mit ärgerlichen Folgen für Lack und Blech machen heute bereits rund 40 Prozent aller Pkw-Unfälle mit Sachschaden aus, so das Ergebnis einer Studie der Allianz Versicherung aus 2015. Überraschend ist diese Entwicklung nicht, wenn man auf die Fahrzeugdimensionen blickt: Das beliebteste Auto der Deutschen etwa, der Golf, ist von seiner ersten Generation bis zur siebten Auflage gleich um 17 Zentimeter breiter und 92 Zentimeter länger geworden. Entscheidender Platz, der beim Rangieren fehlen kann. Doch moderne Assistenzsysteme im Fahrzeug können dabei helfen, unfallfrei ein- und auszuparken.

Nie mehr anecken

Ein sogenannter Manövrier-Notbremsassistent greift beispielsweise ein, wenn es zu eng werden sollte: Bei Geschwindigkeiten bis zehn Stundenkilometer überwachen Ultraschallsensoren in einer Entfernung von bis zu vier Metern permanent das komplette Umfeld rund um das Fahrzeug. Droht eine Kollision, erhält der Fahrer eine Warnung. Reagiert er nicht, stoppt das System das Auto von alleine. So verhindert der Manövrier-Notbremsassistent von Bosch, dass Fahrer etwa an Pfosten, Säulen oder gar am Nachbarfahrzeug anecken.
Noch einfacher wird das Rangieren in enge, dunkle Parkbuchten mit einem automatisierten Parkassistent. Er manövriert das Auto auf Knopfdruck ganz allein, ohne jegliches Zutun des Fahrers, in eine Parklücke. Praktisch ist dies bei Stellplätzen, die so eng sind, dass zwar das Auto hineinpasst – der Fahrer aber nicht mehr aus- oder einsteigen könnte. In diesem Fall übernimmt der ferngesteuerte, elektronische Helfer das Einparken und der Autofahrer muss den Vorgang nur noch überwachen. In ersten Serienfahrzeugen ist dieser praktische Assistent bereits erhältlich.

Fahrerassistenzsysteme

Das Einparken der Zukunft

Die Entwickler zum Beispiel bei Bosch gehen aber noch einen Schritt weiter. Ein sogenannter Homezone-Parkassistent kann nach einer Trainingsfahrt nicht nur das Einparken übernehmen, sondern auch die bis zu 100 Meter lange Anfahrt zum Parkplatz. Dem Autofahrer verbleibt nur die Aufgabe, den Parkvorgang zu überwachen. Der Assistent ist insbesondere für wiederkehrende Parksituationen gedacht, wie zum Beispiel im heimischen Carport, in der heimischen Garage oder auf einem fest zugewiesenen Stellplatz in einer Tiefgarage. Damit dürften enge Parkplätze endgültig ihren Schrecken verlieren.

Der Assistent lernt mit

Fahrerassistenzsysteme wie etwa der Homezone-Parkassistent von Bosch beinhalten eine zusätzliche, lernende Funktion. Im konkreten Fall bedeutet das: Der Autofahrer trainiert den Assistenten, indem er die Strecke bis in die Garage einmal selbst fährt. Während dieser Trainingsfahrt lernt und speichert der Assistent die Position von Objekten in der Umgebung – und kann sich anhand dieser Objekte künftig selbsttätig orientieren, wenn das Auto allein fährt und parkt – der Autofahrer überwacht nur noch. Bis zu zehn Parkmanöver kann sich der Parkassistent auf diese Weise merken und bei Bedarf von der definierten Startposition bis zum Zielparkplatz selbstständig abfahren.

Ist Ihre Kfz-Versicherung zu teuer? Machen Sie den Gratis-Vergleichs-Test und spren Sie viel Geld: http://vergleich-macht-reich.biz/kfz-versicherung-vergleich/

Wohlstands-Lehrbuch-Gratis! 43 wichtige Erfolgs-Fundamente Schritt für Schritt inspirierend erklärt. Ein Muß für jeden der Erfolg in Leben haben möchte und das vollkommen kostenlos. Mehr…

Für Ihre Gesundheit: Nahrungsergänzung- mit Plankton
Tipps für mehr Energie und Schmerzlinderung
SchönheitsTipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege


22. April 2017
nach khp
Keine Kommentare

Gebrauchtwagen

Günstig – aber auch sicher?

Experten raten: Beim kaufen eines Gebrauchtwagen auch auf den Zustand der Reifen achten

Gebrauchtwagen

Der erste Eindruck allein zählt nicht: Bei der Jagd nach einem günstigen Gebrauchtwagen sollten Verbraucher vor allem bei sicherheitsrelevanten Bauteilen genau hinsehen.
Foto: djd/Delticom/thx

(djd). Gebrauchtwagen sind nicht nur für junge Fahrer eine günstige Alternative zum Neufahrzeug. Allein 2016 wechselten nach Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) 7,4 Millionen Gebrauchtfahrzeuge in Deutschland ihren Besitzer. Dieser Markt ist damit etwa doppelt so groß wie das Geschäft mit Neufahrzeugen. Auch beim Gebrauchten gilt: trotz vielleicht verlockender Schnäppchenpreise nicht an der Sicherheit sparen. Reifen, Bremsen und Licht sollte der Käufer stets genau unter die Lupe nehmen.

Kaufpreis verhandeln – und die Ersparnis zum Beispiel in Reifen investieren

Gerade bei Verschleißteilen wie den Reifen lässt sich kaum nachvollziehen, wie und unter welchen Umständen sie benutzt wurden. Selbstverständlich sollte in jedem Fall ein genauer Blick auf die äußerlichen Merkmale der Gummis sein: Ist die Profiltiefe noch ausreichend? Sind die Reifen unter Umständen ungleichmäßig abgefahren oder weisen sie sogar kleine Einschnitte oder Risse auf, etwa von einem Bordsteinkuss? “Beim Prüfen darf man auch den Ersatzreifen nicht vergessen”, empfiehlt Thierry Delesalle vom Online-Reifenshop Tirendo.de. Bei sichtbaren Beschädigungen sei in jedem Fall Vorsicht geboten. Das muss allerdings kein Grund sein, auf ein Gebrauchtwagenschnäppchen zu verzichten, so Delesalle: “Stattdessen kann der Verbraucher den Verkäufer auf die Mängel hinweisen und versuchen, den Kaufpreis nachzuverhandeln. Das eingesparte Geld kann man anschließend in frische Reifen investieren.” Das schont das Budget und maximiert die Sicherheit. Online-Reifenshops wie Tirendo.de bieten dabei häufig günstige Angebote sowohl bei Premium-Reifenmarken als auch bei preiswerten Qualitätsreifen.

Regelmäßiger Reifencheck muss sein

Wichtig zu wissen in Sachen Reifen: Die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Grenze liegt bei einer Profiltiefe von 1,6 Millimetern. Empfohlen wird allerdings, Sommerreifen spätestens bei drei Millimetern, Winterreifen bei vier Millimetern auszutauschen. “Bei der üblichen Fahrzeugpflege kostet es nur wenige Augenblicke, die Profiltiefe nachzumessen. Das sollten sich Autofahrer zur regelmäßigen Routine machen”, sagt Reifenexperte Delesalle. Neben der Profiltiefe müsse aber auch der Reifenfülldruck stimmen, aus Gründen der Sicherheit, aber auch, um nicht unnötig den Kraftstoffverbrauch in die Höhe zu treiben. Ein regelmäßiger Reifencheck zahlt sich also aus – und in diesem Punkt unterscheiden sich Gebrauchte nicht von Neufahrzeugen.

Vorsicht beim Kauf von Gebrauchtreifen

Das Auto günstig und gebraucht zu kaufen, ist nicht nur für junge Fahrer eine Selbstverständlichkeit. Aber was ist von gebrauchten Reifen zu halten, etwa beim Kauf von privat? Der Experte rät ganz klar davon ab: “Niemand kann genau wissen oder nachvollziehen, unter welchen Bedingungen ein Reifen zuvor verwendet wurde oder ob er vielleicht verdeckte Schäden aufweist”, sagt Thierry Delesalle von Tirendo.de. Im Zweifelsfall kaufe man sich ein latentes Sicherheitsrisiko mit ein – zumal Neureifen heute unkompliziert und günstig auch online zu bekommen sind.

Kfz-Versicherung gratis vergleichen und Geld sparen: http://vergleich-macht-reich.biz/kfz-versicherung-vergleich/

Wohlstands-Lehrbuch-Gratis! 43 wichtige Erfolgs-Fundamente Schritt für Schritt inspirierend erklärt. Ein Muß für jeden der Erfolg in Leben haben möchte und das vollkommen kostenlos. Mehr…

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen. Hier geht es zu den günstigsten Preisen


17. April 2017
nach khp
Keine Kommentare

Fernreisen nach Afrika

Bei Fernreisen nach Afrika an die eigene Gesundheit denken

Impfungen können einen zuverlässigen Schutz bieten

Fernreisen nach Afrika

Fernreisen nach Afrika: Safaritouristen sind besonders gefährdet, sich mit Reisekrankheiten zu infizieren.
Foto: djd/www.gsk.com/Pixeltheater – Fotolia

(djd). Endlose Savannen, faszinierende Tierwelten und unvergessliche Safaris locken zur Urlaubszeit zahlreiche Reisende nach Afrika. Damit die Fernreise in guter Erinnerung bleibt, sollten Urlauber bei ihren Vorbereitungen auch an die Gesundheitsvorsorge denken. Vielen ist nicht bewusst, mit welchen Krankheiten sie sich in ihrem Urlaubsland anstecken können. Auf dem afrikanischen Kontinent treten beispielsweise vermehrt Infektionen mit Meningokokken und Tollwut sowie Fälle von Malaria auf. Vor Urlaubsantritt sollten Reisende daher ihren Impfpass prüfen und notwendige Reiseimpfungen gegebenenfalls auffrischen oder nachholen.

Aktivität entscheidet über Erkrankungsrisiko

Ob jemand bei Fernreisen besonders gefährdet ist, sich mit Krankheitserregern zu infizieren, hängt vor allem von den geplanten Aktivitäten ab. So steigt die Ansteckungsgefahr bei Personen, die sich viel in der freien Natur aufhalten und oft Kontakt zur einheimischen Bevölkerung haben, wie Safari- oder Individualtouristen. Kinder, Senioren und Personen mit chronischen Krankheiten haben ein erhöhtes Risiko, sich mit Reisekrankheiten zu infizieren. Ein ausführliches Gespräch mit dem behandelnden Hausarzt oder in einem Tropeninstitut ist vor jedem Reiseantritt zu empfehlen.

Fernreisen nach Afrika

Vielfältige Krankheiten – Impfungen können schützen

In Afrika treten verschiedene Krankheiten auf, mit denen man sich infizieren kann. Neben Malaria kommen besonders häufig Meningokokken- und Tollwuterkrankungen vor. Meningokokken sind Bakterien, die eine schwere Hirnhautentzündung oder Sepsis auslösen können. Erste Anzeichen einer Infektion können plötzliches Fieber, Kopfschmerzen und Nackensteifigkeit sein. Tollwut, die von infizierten Tieren auf den Menschen übertragen wird, kann bei fehlendem Impfschutz tödlich enden. Auch Erkrankungen durch Hepatitis A- und B-Viren können vermehrt auftreten. Zudem besteht die Gefahr sich mit Gelbfieber zu infizieren. Bei Fernreisen außerhalb Afrikas können Reisende sich unter anderem mit der Japanischen Enzephalitis infizieren.

Fernreisen nach Afrika

Fernreisen nach Afrika – Infektionen vorbeugen

Impfungen können einer Vielzahl von Infektionen vorbeugen. Für Reisen in Infektionsgebiete Afrikas wird von der Ständigen Impfkommission (STIKO) ein Impfstoff gegen Meningokokken empfohlen sowie eine Impfung gegen Hepatitis A und B. Auch der lebensgefährlichen Tollwut können Reisende durch eine Impfung in Form von drei Injektionen vorbeugen. Gegen die Japanische Enzephalitis wird eine Impfung für alle Reisenden empfohlen, die sich in Risikogebieten aufhalten. Weitere Informationen zu Schutzmöglichkeiten vor Reiseerkrankungen und was Urlauber beachten müssen, können Reisende auf www.fitfortravel.de oder in der kostenlosen fit for travel App nachlesen.

Tipps für den Afrika-Urlaub

– Für angemessene Kleidung sorgen: Sie sollte verschiedenen Temperaturen anzupassen sein und möglichst viel Haut bedecken, um Mückenstiche zu verhindern.

– Auf Trinkwasser- und Nahrungsmittelhygiene achten: Durch das Abkochen von Wasser und das Kochen von Lebensmitteln können Infektionen mit Hepatitis A oder Magen-Darm-Erkrankungen wie Cholera vermieden werden.

– Keine freilaufenden Tiere berühren: Vor allem Hunde, Katzen, Affen und Fledermäuse können Rabiesviren übertragen, die Tollwut auslösen können.

– Über Malaria-Risikogebiete informieren und insektenabweisende Mittel sowie Moskitonetze einpacken. Eine Infektion kann durch die Einnahme von Malariaprophylaxe-Tabletten verhindert werden.

– Vor Reiseantritt mit dem Arzt sprechen.
Fernreisen nach Afrika

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen. Hier geht es zu den günstigsten Preisen

Für Ihre Gesundheit: Nahrungsergänzung- mit Plankton
Tipps für mehr Energie und Schmerzlinderung
SchönheitsTipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege


13. April 2017
nach khp
Keine Kommentare

Mehrfachmedikation

Gefährlicher Pillencocktail

Ratgeber Medizin: Eine Mehrfachmedikation kann große Risiken mit sich bringen

Mehrfachmedikation

Eine Mehrfachmedikation hat große Risiken, besonders im Alter ist die Einnahme unterschiedlicher Wirkstoffe problematisch.
Foto: djd/mhplusAdobe Stock Nr. 25415933/A_Bruno

(djd). Knapp 20 Prozent der Patienten über 65 Jahre nehmen gleichzeitig mindestens fünf verschiedene ärztlich verordnete Medikamente ein, denn sie leiden an unterschiedlichen behandlungsbedürftigen Erkrankungen. Dies ergab eine frühere Studie der mhplus Krankenkasse. Die Mehrfachmedikation hat allerdings große Risiken.

Auch frei verkäufliche Arzneimittel im Auge behalten

Im Alter ist die Einnahme unterschiedlicher Wirkstoffe besonders problematisch: Denn ältere Menschen vertragen Medikamente oft schlechter als jüngere Patienten. Körperliche Veränderungen wie die geringere Leistungsfähigkeit von Leber und Nieren führen im Vergleich häufiger zu unerwünschten Neben- und Wechselwirkungen der verschiedenen Wirkstoffe. Die Folge können Schwindelgefühle sein, die zu gefährlichen Stürzen führen, oder sogar eine direkte Beeinträchtigung von Organen.

Selbst viele frei verkäufliche Medikamente wie zum Beispiel Schmerzmittel enthalten Wirkstoffe, die unter Umständen gefährliche Wechselwirkungen haben. “Treten bei der Einnahme von Arzneimitteln erstmalig bestimmte Beschwerden auf, sollte der Patient dies umgehend mit seinem Arzt oder Apotheker besprechen”, mahnt Verena Ortmann, Leiterin des Fachbereichs Arzneimittel bei der mhplus Krankenkasse. Versicherten, die sich aktiv vor den Gefahren einer Mehrfachmedikation schützen möchten, bietet diese Krankenkasse beispielsweise eine kostenlose Beratung durch Experten am Arzneimitteltelefon an. “Oftmals liegt der Teufel im Detail, wenn es um Wechsel- und Nebenwirkungen geht”, weiß Ortmann. Sie ergänzt: “Die Experten am Telefon beantworten jederzeit die Fragen der Patienten zu ihrer individuellen Medikation – beispielsweise wenn die Patienten unsicher sind, wann genau sie welche ihrer Arzneimittel im Tagesverlauf einnehmen sollten. Das ist gerade dann wichtig wenn der betreuende Arzt einmal kurzfristig nicht verfügbar ist.”

Patienten haben Anspruch auf Medikationsplan

Seit Oktober 2016 haben Patienten, die regelmäßig drei oder mehr verordnete Arzneimittel einnehmen, einen Anspruch auf einen sogenannten Medikationsplan. Er wird in Papierform durch den schwerpunktmäßig betreuenden Arzt erstellt. Dieser muss den Patienten über den entsprechenden Anspruch informieren. Der Plan dokumentiert alle Arzneimittel, die der Patient anwendet, übersichtlich und verständlich mit Dosierungs- und Einnahmehinweisen. Seit April 2017 ist im Übrigen auch eine zertifizierte Software zur Erstellung des Medikationsplans Pflicht.

Für Ihre Gesundheit: Nahrungsergänzung mit Plankton
Tipps für mehr Energie und Schmerzlinderung
SchönheitsTipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen. Hier geht es zu den günstigsten Preisen


12. April 2017
nach khp
Keine Kommentare

Aktivurlaub für Senioren

Fit im Alter

Aktivurlaub für Senioren im Nordseeheilbad Neuharlingersiel

Aktivurlaub für Senioren

Aktivurlaub für Senioren: Beim Nordic-Walking-Kurs lernen die Urlauber den richtigen Umgang mit den Stöcken. So lässt sich der Sport auch zu Hause weiter betreiben.
Foto: djd/Kurverein Neuharlingersiel e.V./Martin Stöver

(djd). Ein hohes Alter zu erreichen ist ein großes Glück – noch besser ist es, wenn man sich dabei auch fit und kräftig fühlt. Und dafür kann jeder selbst eine Menge tun: Regelmäßige Bewegung, etwas Abhärtung und viel frische Luft halten den Körper in Schwung, bewusst genossene Entspannungsphasen sorgen für Regeneration und tun der Seele gut. All diese Elemente werden im Nordseeheilbad Neuharlingersiel zu einer einwöchigen Kompaktkur kombiniert – ein Aktivurlaub für Senioren, die das Leben im Alter in vollen Zügen genießen wollen.

Aktivurlaub für SeniorenAktivurlaub für Senioren

Erst aktiv sporteln, dann verwöhnen lassen

Das Wochenprogramm vom örtlichen BadeWerk verbindet aktive und passive Elemente. Beim Schwimmen, Nordic-Walking und Aqua-Fit wird der Kreislauf aktiviert, die Muskulatur gestärkt und die Koordination verbessert. Dazu hat Bewegung einen positiven Einfluss auf die Blutwerte und kann helfen, den Blutdruck zu stabilisieren. Ruhe finden Körper und Geist zum Beispiel bei ausgedehnten Saunagängen, Körperpackungen mit dem speziellen Naturschlick der Region, wohltuenden Massagen oder geführter Meditation – mehr zu den Angeboten findet sich unter www.neuharlingersiel.de.
Das Reizklima der Nordsee leistet derweil seinen ganz eigenen Beitrag zur Gesunderhaltung: “Interessant ist etwa, dass regelmäßige Aufenthalte an der Meeresküste im Zusammenspiel mit Thalasso-Anwendungen den Schlafrhythmus verbessern können”, erzählt Susanne Mäntele vom Kurverein des Fischerdorfes. Weitere interessante Fakten über das Reizklima erfahren die Aktivurlauber bei einem sportlich-informativen KlimaExkurs, der natürlich im Freien stattfindet, um die Vorteile der guten Seeluft gleich praktisch zu erfahren.

Natur unmittelbar erleben

Überhaupt bietet die einzigartige Natur der Nordseeküste mit Wind, Watt und Wellen erst den richtigen Rahmen für das Sport- und Wellnessprogramm. Lange Spaziergänge am Deich, Baden im Meer, Sonnenuntergänge am Strand und Erkundungstouren ins Watt machen sie unmittelbar erlebbar und die Erholung vollkommen. So kehrt man schließlich ausgeruht und voll neuer Kraft nach Hause zurück.

Barrierefrei urlauben

Für Menschen mit Handicap gibt es in Neuharlingersiel zahlreiche barrierefreie Einrichtungen. So ist zum Beispiel der breite Sandstrand über befestigte Wege zu erreichen, die direkt an die Nordsee führen. Einstiegshilfen ins Wasser sowie Umkleidekabine und WC in behindertengerechter Ausführung sind ebenfalls vorhanden. Als barrierefreie Ausflugsziele bieten sich etwa der herrschaftliche Sielhof, die Teestube an der Seriemer Mühle, das Schloss in Jever und die Seehundaufzuchtstation in Norden an. Genauere Infos gibt es unter www.neuharlingersiel.de.

Aktivurlaub für Senioren

HELO- Die neue Generation der Fitnessarmbänder. Mehr Infos bitte Foto anklicken

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen … Hier geht es zu den Sparangeboten

Für Ihre Gesundheit: Nahrungsergänzung- mit Plankton
Tipps für mehr Energie und Schmerzlinderung
SchönheitsTipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege


11. April 2017
nach khp
Keine Kommentare

Schweißausbrüche

Schweißausbrüche stoppen

Mikrowellen können dafür sorgen, dass Achselschweiß nie mehr peinlich wird

Eine neue Methode, unangenehme Schweißausbrüche in den Griff zu bekommen, ist die Behandlung mit Mikrowellen.
Foto: djd/www.schwitz-stopp.de/Tina Krepela

(djd). Der Leidensdruck für Menschen, die unter einer diagnostizierten übermäßigen Schweißproduktion unter den Achseln leiden, ist gerade im Sommer enorm hoch. Der Alltag wird oft zur Qual, die Lebensqualität leidet massiv. Unter den Achseln sind auf den Kleidern große nasse Flecken zu sehen, im Beruf und im Privatleben drohen ständig peinliche Situationen. Gerade im Sommer können die Flecken nur mühsam kaschiert werden. Auch der Schweißgeruch lässt sich selbst durch häufiges Waschen und mehrmaligen Kleiderwechsel nicht vermeiden.

Bisher konnte übermäßiges Schwitzen etwa mit einer Operation der Schweißdrüsen behandelt werden: Die Haut wird unter den Achseln aufgeschnitten, aufgeklappt und die Schweißdrüsen werden ausgekratzt. Dies ist ein erheblicher chirurgischer Eingriff. Die Erholungszeiten sind lang und zum Teil schmerzhaft. Eine Alternative dazu sind teure und häufige Behandlungen mit Botulinumtoxin. Dabei werden die Schweißdrüsen kurzfristig medikamentös außer Gefecht gesetzt.


Behandlung mit Mikrowellen

Eine neue Methode, den Schweiß in den Griff zu bekommen, ist die Behandlung mit Mikrowellen. Dabei werden die meisten Schweißdrüsen unter den Achseln mit der Wärme der Mikrowellen so stark geschwächt, dass sie keinen Schweiß mehr produzieren. Dieser Anti-Schwitz-Effekt ist dauerhaft. Die Methode ist durch Studien abgesichert und von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) zugelassen. Seit 2014 liegt zudem die medizinische CE-Zertifizierung vor – somit entspricht die Methode allen geltenden europäischen Vorschriften. Mehr Informationen: www.schwitz-stopp.de

Haarwachstum wird reduziert

Damit die Behandlung gut vertragen wird, werden die Achseln vor der Behandlung lokal betäubt. Da die Methode mit Wärme im Prinzip minimal-invasiv ist, entstehen keine Narben oder Veränderungen auf der Haut. Eventuell auftretende Hautreizungen, Rötungen und Taubheitsgefühle sind meist unbedenklich und verschwinden innerhalb von Tagen. Ein angenehmer Nebeneffekt ist eine erhebliche Reduzierung des Haarwachstums.

Übermäßiges Schwitzen ist ein Tabuthema

Der medizinische Fachbegriff für krankhaftes Schwitzen lautet Hyperhidrose. Die lokalisierte Form etwa tritt nur an einer Stelle auf, etwa unter den Achseln oder auch an den Handflächen. Von einer krankhaften Erscheinung spricht man, wenn das Schwitzen nicht auf äußere Umstände wie hohe Temperaturen, sportliche Aktivität oder andere Erkrankungen zurückzuführen ist. Schätzungen zufolge leiden etwa zwei bis drei Prozent der Bundesbürger unter Hyperhidrose, die Dunkelziffer dürfte deutlich höher sein. Der Grund: Übermäßiges Schwitzen ist noch immer ein Tabuthema. Hyperhidrose lässt sich mit verschiedenen Methoden behandeln. Neu und schonend ist die Behandlung der Achsel-Schweißdrüsen mit Mikrowellen. Informationen dazu gibt es unter www.schwitz-stopp.de.

Für Ihre Gesundheit: Nahrungsergänzung mit Plankton
Tipps für mehr Energie und schnelle Schmerzlinderung
SchönheitsTipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen … https://www.secretescapes.de/r/54s6cl


10. April 2017
nach khp
Keine Kommentare

Krebserkrankung

Krebserkrankung besser verkraften

Beratungsstellen und Therapeuten helfen bei der Krankheitsbewältigung

Krebserkrankung

Krebserkrankung: Psychosoziale Krebsberatungsstellen bieten überall im Bundesgebiet Hilfe und Unterstützung für Patienten und ihre Angehörigen an. Foto: djd/dkfz.de/Getty Images

(djd). Eine Krebserkrankung stellt für viele Betroffene einen drastischen Einschnitt in ihrem Leben dar. Nicht nur der Körper, auch die Seele leidet darunter. Oft löst die Diagnose einen regelrechten Schock aus. “Warum gerade ich?”, “Wie sage ich es meiner Familie?”, “Welche Behandlungen kommen auf mich zu?” und natürlich auch “Wie sind meine Heilungschancen?” – diese und viele andere Fragen stürmen auf Patienten ein. Auch während und nach der Behandlung kann es immer wieder zu Phasen der Unsicherheit, Niedergeschlagenheit und Angst kommen. Um diese Belastungen besser zu verkraften, können Patienten sich bei verschiedenen Stellen Hilfe holen.

Der Krebsinformationsdienst weist den Weg

Erste Hilfe und Begleitung für Krebskranke und auch für ihre Angehörigen bieten die regionalen psychosozialen Krebsberatungsstellen. Adressen in Wohnortnähe finden Betroffene über eine Suchfunktion auf der Internetseite www.krebsinformationsdienst.de/wegweiser oder telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800-4203040. Die genannten Beratungsstellen bieten Patienten und Angehörigen kostenlos Unterstützung an. “Im Gespräch mit erfahrenen Fachleuten gibt es dort Zeit und Raum, offen über Ängste und Gefühle zu reden sowie konkrete Fragen zu stellen – auch zur finanziellen und beruflichen Situation”, erläutert Dr. Susanne Weg-Remers, Leiterin des Krebsinformationsdienstes des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ). “Beratungsangebote gibt es außerdem auch in vielen Kliniken, insbesondere in zertifizierten Krebszentren.”

 

Psychoonkologische Unterstützung

Hält die Belastung lange an, kommt es zu Rückfällen oder ist die Lebenssituation auch jenseits der Erkrankung schwierig, reicht der Besuch von Beratungsstellen aber nicht immer aus. “Etwa jeder dritte Krebspatient ist so stark beeinträchtigt, dass man von einer psychischen Begleiterkrankung – etwa einer Depression – sprechen kann”, weiß Weg-Remers. Dann kann eine längerfristige Unterstützung durch Berater und Therapeuten, die auf die Belastungen durch Krebserkrankungen spezialisiert sind, sogenannte Psychoonkologen, wertvolle Unterstützung bieten. Adressen von niedergelassenen Psychotherapeuten mit einer entsprechenden Weiterbildung finden Betroffene ebenfalls unter den oben genannten Kontakten. Die Kosten werden bei zugelassenen Therapeuten von den Krankenkassen übernommen.

Selbsthilfe in der Gruppe

Neben professionellen Angeboten kann Krebspatienten auch die Unterstützung von Menschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, weiterhelfen. Denn in Selbsthilfegruppen gibt es nicht nur Tipps und Erfahrungen, sondern auch Verständnis, Mitgefühl und Freude an gemeinsamen Unternehmungen. Nach Gruppen in Wohnortnähe kann man etwa beim Arzt, in der Klinik oder bei der Krankenkasse fragen. Links zu verschiedenen Patientenorganisationen hat auch der Krebsinformationsdienst unter www.krebsinformationsdienst.de/wegweiser zusammengestellt.

Krank trotz Nahrungsergänzung?

Millionen von Nahrungsergänzungsmitteln werden von Menschen täglich nutzlos eingenommen weil ihr Körper sie nicht absorbieren, also verwerten kann und sie dadurch nutzlos für den menschlichen Organismus sind! Das es aber auch anders geht… beweist das qualitativ hochwertige Nahrungsergänzungsmittel: Prodigy-5! Durch ein spezielles patentiertes Verfahren können die Vitamine und Mineralien dahin gelangen wo der Körper sie verwerten kann, nämlich im Dünndarm. Von dort gelangen sie in die Blutbahn und werden so vom Körper besser absorbiert. Erfahren Sie alle spannenden Details unter www.vitalwunder.de


3. April 2017
nach khp
Keine Kommentare

Sexuelle Probleme

Wenn die Liebe schmerzt

Sexuelle Probleme

Auch jenseits der 50 wollen Paare ihre Zweisamkeit genießen. Jedoch tauchen in diesem Alter häufiger sexuelle Probleme auf. Quelle Foto djd Kadefungin thx.

Sexuelle Probleme und wie Frauen ihre Partnerschaft lustvoll genießen können

Große Ratgeberaktion

per Telefon und Chat

mit führenden

Gesundheitsexperten

Donnerstag, 18.05.2017

Am Telefon

kostenfreie Rufnummer 0800 – 000 77 32 von 10 bis 16 Uhr

Im Chat

www.experten-im-chat.de von 17 bis 18 Uhr,

Fragen stellen schon vorher möglich

(djd). Mit 50plus haben die meisten Paare die „Rushhour des Lebens“ überstanden: Die wichtigsten Karriereziele sind erreicht, der Nachwuchs steht auf eigenen Beinen. Endlich hat man wieder mehr Zeit, die Partnerschaft entspannt zu genießen – ob als eingespieltes Team oder in einem aufregenden zweiten Versuch. Wenn da nicht die Hormone wären, die eine harmonische Zweisamkeit empfindlich stören und sexuelle Probleme verursachen können. So leiden Männer mit zunehmendem Alter häufiger unter Potenzproblemen und Frauen macht vor allem Scheidentrockenheit zu schaffen – schätzungsweise jede Dritte leidet darunter.

Wenn die Partnerschaft leidet

Eine ausreichende Befeuchtung ist wichtig für das Wohlbefinden und die Intimgesundheit der Frau. Denn das Scheidensekret schützt die empfindliche Scheidenhaut vor Keimen und sorgt für reibungslosen Genuss beim Sex. Wird die Frau nicht ausreichend feucht, können beispielsweise beim Verkehr und danach Schmerzen, Juckreiz und Brennen auftreten. Betroffene meiden Intimitäten mit dem Partner dann oft lieber ganz, was die Beziehung auf eine harte Probe stellen kann. Aber nicht nur beim Sex, sondern auch in alltäglichen Situationen stören die Beschwerden, etwa beim Sport, beim Tragen enger Hosen oder bei der Nutzung von Tampons. Zudem erhöht sich das Risiko für Entzündungen und Intiminfektionen.

Die Hormone als Hauptursache

Die häufigste Ursache für Scheidentrockenheit ist die Hormonumstellung während der Wechseljahre, da der sinkende Östrogenspiegel die Durchblutung und damit die Feuchtigkeitsbildung in der Scheide abnehmen lässt. Doch auch jüngere Frauen kennen das Problem. Hier können beispielsweise die Verhütung mit der Pille, Schwangerschaft, Stillen oder natürliche Hormonschwankungen eine „Trockenzeit“ verursachen. Weitere mögliche Auslöser sind Krankheiten wie Diabetes und Bluthochdruck sowie Krebsbehandlungen mit Chemo- und Strahlentherapie oder Östrogen-Antagonisten.

Schweigen ist keine Lösung

Obwohl das Problem so weit verbreitet ist, wird es aus Scham oft „totgeschwiegen“. Doch stilles Ertragen und Vermeiden ist keine Lösung. Vielmehr sollten betroffene Frauen frühzeitig und offen mit dem Partner und ihrem Frauenarzt sprechen. Denn Scheidentrockenheit ist kein Makel und kann meist einfach und effektiv behandelt werden. Oft genügt eine lokale Behandlung, etwa mit östrogenhaltigen Präparaten, die die Scheidenhaut wieder aufbauen kann. Für Frauen, die keine Hormone nehmen wollen oder dürfen, stehen neue rezeptfreie Alternativen wie KadeFungin Befeuchtungsovula und Befeuchtungsgel zur Verfügung. Alle Fragen rund um das Thema vaginale Trockenheit, deren Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten beantworten Ihnen drei renommierte Frauenärzte persönlich und diskret bei unserer großen Ratgeberaktion:

Am Telefon und im Chat sitzen für Sie:

  • Dr. med. Susanne Hampel, niedergelassene Fachärztin für Frauenheilkunde

und Geburtshilfe in Berlin

  • Dr. med. Wolfgang Königer, niedergelassener Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Berlin
  • Dipl. med. Tatjana Spiwak, niedergelassene Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Berlin

Rufen Sie an! Holen Sie sich Ihren persönlichen Expertenrat von 10 bis 16 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 – 000 77 32.

Oder reichen Sie Ihre Fragen schon vorab ein unter www.experten-im-chat.de und lesen Sie die Antworten dazu am 18.05.2017 ab 17 Uhr!


15. März 2017
nach khp
Keine Kommentare

Zuhause alt werden

Zuhause alt werden – ein Stück Lebensqualität

Die Betreuung daheim ist für viele pflegebedürftige Senioren das Wunschmodell

Zuhause alt werden

Zuhause alt werden: Zuhause ist es doch am schönsten: Einen Umzug ins Pflegeheim können sich viele Senioren nicht vorstellen. Foto: djd/www.promedicaplus.de

(djd). Fast 50 Jahre lebt Friedrich Rilling bereits mit Multipler Sklerose – lange Zeit bei seinen Eltern, später alleine in Bodelshausen nahe Tübingen. Seit der 73-Jährige sich im vergangenen Jahr einen Oberschenkelhalsbruch zuzog, ist er auf Hilfe angewiesen. Mit Maria Hatalova hat er sie gefunden. Die 52-järige Slowakin betreut den Rentner in allen täglichen Belangen. So kann er weiterhin in den eigenen vier Wänden leben. Für Friedrich Rilling ein großer Luxus: “Zuhause fühle ich mich am wohlsten. Hier kenne ich jeden. Ein Umzug ins Altenheim, wo mich niemand kennt, das wäre schlimm.”

Zuhause alt werden

Betreuung zuhause als Wunschmodell

Wie Friedrich Rilling geht es vielen pflegebedürftigen Senioren. Für die Betroffenen ist die Betreuung im eigenen Zuhause das Wunschmodell, da sind sich 93 Prozent der deutschen Allgemeinmediziner sicher. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Ärztenachrichtendienstes (ÄND). Ein Mangel an qualifizierten Betreuungskräften erschwert jedoch häufig die Suche. Friedrich Rilling hat sich deshalb Unterstützung bei Promedica Plus gesucht.

Das Unternehmen vermittelt seit mehr als zehn Jahren geschulte Betreuungskräfte aus Osteuropa in deutsche Haushalte. Die meisten kommen aus Polen, Rumänien oder Bulgarien. Und manchmal auch aus der Slowakei, so wie Maria Hatalova. Bei Friedrich Rilling ist sie meist zwei Monate am Stück. Danach geht es zurück in die Heimat, anschließend wieder nach Deutschland. Auch wenn sie den Nachmittagskaffee mit ihren Freundinnen, ihrer Tochter und ihren Enkel vermisst, Heimweh hat Maria Hatalova nicht.

Zuhause alt werden

Slowakische Küche und gemeinsame Fernsehabende

Stattdessen verwöhnt sie Friedrich Rilling mit slowakischem Kartoffeltopf und anderen landestypischen Spezialitäten. Daneben zählen Putzen und Einkaufen zu ihren Aufgaben. Außerdem kümmert sie sich um die Hygiene des Rentners. Friedrich Rilling unterstützt Maria Hatalova dabei, so gut es geht. Er rasiert sich selbst, kümmert sich um das Aquarium und begleitet sie zum Supermarkt. Abends schauen beide gemeinsam fern. Und wenn Maria Hatalova doch einmal Sehnsucht nach Zuhause hat, schaut sie einfach einen Film in ihrer Muttersprache auf Friedrich Rillings Tablet. Mehr Informationen zum Thema qualifizierte Betreuung gibt es unter www.promedicaplus.de.

Bestens betreut

Promedica Plus bietet alles aus einer Hand und arbeitet als einziger Anbieter am Markt mit exklusiv verfügbarem Personal. Das bedeutet: Die Betreuungskräfte sind fest bei der polnischen Promedica24 Gruppe beschäftigt und werden in Schulungen auf ihre Arbeit in Deutschland vorbereitet. So wird eine hohe Qualifikation der Betreuungskräfte gewährleistet. Bei der Vermittlung setzt der Anbieter auf Transparenz und eine umfassende Beratung. Bundesweit Über 100 Ansprechpartner informieren die Angehörigen Über die Möglichkeiten der häuslichen Rund-um-Betreuung und helfen im Behörden-Dschungel. Mehr Informationen gibt es unter www.promedicaplus.de.

Vitamine sind Nahrungsbestandteile

organischer Art, die lebensnotwendig sind. Dem Organismus dienen sie nicht als Energieträger, aber alle anderen lebenswichtigen Funktionen benötigen sie und sie müssen mit der Nahrung dem Körper zugeführt werden. Bekommen Sie täglich Ihre lebensnotwendige Vitaminration? Mehr unter: http://www.vitalwunder.de

Geniales Produkt: Vitamine, Mineralien und Plankton

Tipps für Energie und Schmerzlinderung

SchönheitsTipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege

Wohlstands-Lehrbuch-Gratis! 43 wichtige Erfolgs-Fundamente Schritt für Schritt inspirierend erklärt. Ein Muß für jeden der Erfolg in Leben haben möchte und das vollkommen kostenlos. Mehr…

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen…


11. März 2017
nach khp
Keine Kommentare

Tipps für mehr Bewegung

Bequemlichkeit kann weh tun

Sportmedizinerin gibt Tipps für mehr Bewegung im Alltag

Tipps für mehr Bewegung

Tipps für mehr Bewegung: Wer mit dem Bewegungstraining beginnt, sollte an seine Magnesiumversorgung denken, um Krämpfe zu vermeiden.
Foto: djd/Magnesium-Diasporal

(djd). Sitzen bestimmt unseren Alltag. Wir verbringen damit zahllose Stunden im Büro, am Laptop, im Meeting, im Bus oder im Auto. Wer sich nicht bewegen will, hat gute Chancen, ohne große Anstrengung durch den Tag zu kommen. Mediziner warnen vor den gesundheitlichen Konsequenzen der allgemeinen Bequemlichkeit. So sind unangenehme Verspannungen der Nackenmuskulatur und Schmerzen im Lendenwirbelbereich für Stefanie Mollnhauer nur einige Folgen einer vorwiegend sitzenden Alltagsgestaltung. Die Sportmedizinerin vom Bodensee empfiehlt, wann immer es geht, bewusst Bewegung in den Alltag einzubauen.

Muskelfreundliche Ernährung

Schon kurze Wege können etwas bringen: Vielleicht einmal ein wenig weiter weg parken und zum Büro laufen. Regelmäßig die Treppe anstelle des Fahrstuhls nehmen. Die Mittagspause für einen flotten Spaziergang an der frischen Luft nutzen. Das macht den Kopf frei und entspannt die Muskeln. Am Schreibtisch selbst können kleine Entspannungspausen – beispielsweise mit Übungen gemäß der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen – ganz gezielt zur Lockerung beitragen. Zusätzlich rät Stefanie Mollnhauer dazu, auf eine muskelfreundliche Ernährung zu achten: “Denn bei jeder Muskelkontraktion, aber auch jeder Muskelentspannung werden Flüssigkeit und Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Natrium benötigt.” Eine obst- und gemüsearme Ernährung und zu geringe Trinkmengen könnten vor allem bei hoher Stressbelastung oder bei körperlichen Aktivitäten Störungen im Muskelzusammenspiel begünstigen. Unter www.diasporal.de gibt es nähere Informationen, warum Magnesium für den Erhalt der körperlichen Leistungsfähigkeit so wichtig ist.

Tipps für mehr Bewegung

Mineralstoffspeicher längerfristig ausgleichen

Bei Stress wird besonders viel Magnesium verbraucht. Nervosität, Konzentrationsschwäche, verminderte Leistungsfähigkeit und erhöhte Reizbarkeit können nach Ansicht der Sportmedizinerin Anzeichen für einen Magnesiummangel sein. Um auch Augenlidzucken, Kribbeln in den Fingern und nächtlichen Wadenkrämpfen vorzubeugen, rät Mollnhauer, die Mineralstoffspeicher längerfristig mit einem Magnesiumpräparat aus der Apotheke wie etwa Magnesium-Diasporal 300mg auszugleichen. Das darin enthaltene Magnesiumcitrat ist besonders körperfreundlich und schnell aktiv. Kurz vor dem Zubettgehen eingenommen, kann es die Muskeln entspannen und so zu einer ungestörten Nachtruhe ohne schmerzhafte Krämpfe beitragen.
Tipps für mehr Bewegung: GLOBAL UNITED COMMUNITY - MIT DEM PLUS AN TÄGLICHEN GEWINNBETEILIGUNGEN

Führungskräfte machen es vor

Ein durchgeplanter Tagesablauf sollte kein Grund sein, auf Bewegung zu verzichten. Viele Führungskräfte absolvieren bereits vor dem Job ein Lauftraining, um körperlich und mental gestärkt in den Tag zu starten. Wer seine Sportsachen mitnimmt, kann sogar auf Geschäftsreisen eine Runde drehen, bevor die Meetings beginnen. Alle, die lieber abends aktiv werden, sollten direkt nach dem Büro loslaufen. Eine Laufgemeinschaft mit Kollegen kann ein Anreiz sein, den Lockrufen des Sofas zu widerstehen. Zum Auffüllen der Magnesiumspeicher ist die Zeit nach dem Training ideal. Weitere Infos findet man unter www.diasporal.de.

Vitamine sind Nahrungsbestandteile

organischer Art, die lebensnotwendig sind. Dem Organismus dienen sie nicht als Energieträger, aber alle anderen lebenswichtigen Funktionen benötigen sie und sie müssen mit der Nahrung dem Körper zugeführt werden. Bekommen Sie täglich Ihre lebensnotwendige Vitaminration? Mehr unter: http://www.vitalwunder.de

Geniales Produkt: Vitamine, Mineralien und Plankton

Tipps für Energie und Schmerzlinderung

SchönheitsTipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege

Wohlstands-Lehrbuch-Gratis! 43 wichtige Erfolgs-Fundamente Schritt für Schritt inspirierend erklärt. Ein Muß für jeden der Erfolg in Leben haben möchte und das vollkommen kostenlos. Mehr…

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen…


6. März 2017
nach khp
Keine Kommentare

Donau-Kreuzfahrt

Gute Aussicht garantiert

Auf einem fast gläsernen Katamaran geht es bei einer Donau-Kreuzfahrt die Donau hinab

Donau-Kreuzfahrt

Donau-Kreuzfahrt: Die vielen Glasfronten auf der MS Primadonna sorgen für uneingeschränkt gute Sicht.
Foto: djd/Donau Touristik

(djd). Das Beeindruckendste bei Flusskreuzfahrten ist die Sicht auf Landschaften und Städte, die sich vom Wasser aus in einem ungewohnten Blickwinkel präsentieren. Eine Kreuzfahrt auf der Donau beispielsweise ist reich an entsprechenden Impressionen. Dazu zählen etwa die berühmte Schlögener Schlinge oder die Einfahrt in die ungarische Hauptstadt Budapest – eine der wohl schönsten Fluss-Stadt-Landschaften überhaupt.

Gute Aussicht garantiert

Eine besonders gute Aussicht auf diese Donauperlen genießen Gäste an Bord eines Katamarans wie der MS Primadonna, die unter österreichischer Flagge fährt und sowohl für eine klassische Kreuzfahrt als auch für eine Radkreuzfahrt gebucht werden kann. Der gläserne Luxusliner scheint eigens für “Schaulustige” entworfen worden zu sein. Wer den Blick aus erster Reihe schweifen lassen will, nützt die sogenannte Donau-Arena am Bug des Schiffes, die mit ihrer elf Meter hohen Glasfront einen unvergesslichen Ausblick auf den größten Strom Mitteleuropas ermöglicht. Nicht weniger durchdacht ist das Panorama-Restaurant und die Hotelhalle mit 60 Metern Länge. Ein Teil des Fußbodens besteht hier aus Glas, der einen Blick in die Unterwasserwelt erlaubt. Und auch vom eigenen Balkon, über den die meisten Kabinen verfügen, können die Gäste mit allem Komfort die Landschaft an sich vorüber ziehen lassen. Informationen zu den verschiedenen Touren gibt es unter www.donau-touristik.net.

Weniger Kabinen – mehr Platz

Beengt muss sich an Bord niemand fühlen, denn ein Großteil der Kabinen ist mit 16 Quadratmetern besonders geräumig. Das erklärt auch, warum das zweitgrößte Kreuzfahrtschiff auf der Donau nur über 80 Kabinen für rund 160 Gäste verfügt, darunter auch größere Unterkünfte etwa für Rollstuhlfahrer oder Dialysepatienten. Wer Geselligkeit und Unterhaltung sucht, wird ebenfalls fündig – zum Beispiel im Bordtheater, das Platz für 160 Zuschauer bietet. Am Freideck stehen zudem ein kleiner Whirlpool, Sonnenliegen und gemütliche Sitzgruppen zur Verfügung. Im Wellnessbereich werden ein großer Indoor-Whirlpool, ein Kneipptretbecken sowie eine Sauna angeboten. Heil- und Beauty-Massagen gibt es bei Voranmeldung.

Fahrradsattel oder Sonnenliege

Neben klassischen Kreuzfahrten bietet die Donau Touristik beispielsweise auch Radkreuzfahrten zum Beispiel von Passau nach Budapest an. Die Route ist sehr gut ausgebaut, stets eben und zum großen Teil autofrei. So kann man die schönsten Abschnitte der abwechslungsreichen Donauregion mit ihren kulturellen Schätzen per Rad erleben. Das Schiff wartet täglich am Ziel der Radtour. Wahlweise können Gäste die Tagesetappe aber auch an Bord verbringen und die unberührte Naturlandschaft von der Sonnenliege aus genießen. Ab 739 Euro pro Person kosten sieben Übernachtungen mit Vollpension inklusive zwei Getränken, Landausflügen, Leihrad und vielem mehr. Mit Anreise per Deutsche Bahn ab Euro 948,-. Weitere Informationen gibt es unter www.donau-touristik.net.

Secret Escapes hat nicht nur außergewöhnlich schöne Hotels und Reisen im Angebot, sondern auch bis zu 70% günstigere Preise. Einfach anmelden und im Geiste schon die Koffer packen …

Wohlstands-Lehrbuch-Gratis! 43 wichtige Erfolgs-Fundamente Schritt für Schritt inspirierend erklärt. Ein Muß für jeden der Erfolg in Leben haben möchte und das vollkommen kostenlos. Mehr…

Donau-Kreuzfahrt

4. März 2017
nach khp
Keine Kommentare

Brückentage

Das Jahr der kleinen Auszeiten

Brückentage und ein zusätzlicher Feiertag schonen 2017 das Urlaubskonto

Brückentage

Brückentage: Nord- und Ostsee bieten vielseitige Erholungsmöglichkeiten – auch für Kurzurlauber.
Foto: djd/www.kurzurlaub.de

(djd). Die gesetzlichen Feiertage liegen 2017 so günstig, dass sich Arbeitnehmer mit dem Einsatz weniger Brückentage viel freie Zeit schaffen können – ohne ihr Urlaubskonto zu sehr zu strapazieren. Ein Kurzurlaub lässt sich etwa in der ersten Jahreshälfte rund um Ostern, dem Maifeiertag, Christi Himmelfahrt und Pfingsten verwirklichen. Das Highlight in der zweiten Jahreshälfte: Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums von Luthers Thesenanschlag ist der Reformationstag am 31. Oktober 2017 bundesweit frei. “Feiertage in Kombination mit Brückentagen und einem Wochenende wecken die Reiselust der Deutschen. Im Mai etwa steigen die Buchungszahlen am Himmelfahrtswochenende zu einem ‘normalen’ Wochenende massiv an”, so David Wagner, Geschäftsführer von Kurzurlaub.de.

Abschalten in der Meeresbrise oder im Wellnesshotel

Brückentage

Die durch den geschickten Einsatz von Brückentagen gewonnene Zeit wollen viele nicht durch eine lange An- und Abreise verschwenden und verbringen diese daher gerne im eigenen Land. Ob am Wasser, in den Bergen oder bei einem kulturellen Städtetrip – zwischen Sylt und Zugspitze bekommt jeder den Kopf frei. In den Strandbädern und Ferienorten an Ostsee und Nordsee können sich Erholungssuchende an endlosen Stränden eine gesunde Meeresbrise um die Nase wehen lassen. Viele Hotels bieten zudem intensive Entspannungsmomente bei wohltuenden Anwendungen im Spa-Bereich. Zum Abschalten und um zur Ruhe zu kommen, eignen sich auch stille Wasserlandschaften wie etwa die Mecklenburger Seenplatte, wo es Wellnesshotels für jeden Geschmack – vom Gutshaus auf dem Land bis zum herrschaftlichen Anwesen direkt am Wasser – gibt. Unter www.kurzurlaub.de finden sich weitere Inspirationen für erholsame, aktive oder ereignisreiche Auszeiten.

Dresden als beliebtes Städtereiseziel

Zu den Top-Zielen für einen Städteurlaub zählt neben den Millionenmetropolen Berlin, Hamburg und München vor allem auch Dresden mit seinen vielen kulturellen Schätzen. “Unsere Gäste lieben es, für Kurzurlaube zu kommen, bleiben aber auch gern länger, gerade in Kombination mit der schönen Region wie dem Sächsischen Elbland”, so Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH. Dass für Kurztrips gern Brückentage genutzt würden, sei ein Trend bei Städtereisen, von dem auch Dresden profitiere. Zu den Highlights gehören neben der barocken Frauenkirche auch der Zwinger mit der Gemäldegalerie und der sogenannte Fürstenzug, ein 101 Meter langes Wandbild aus Meißener Porzellankacheln. Einen ereignisreichen Tag in Dresden kann man bei einem Spaziergang über die Brühlsche Terrasse, bei einem Besuch der Semperoper oder im quirligen Nachtleben des Szeneviertels Neustadt ausklingen lassen.

Brückentage

Brückentage für einen Dresden-Urlaub nutzen

Einige Brückentage kann man 2017 besonders gut für einen Besuch der sächsischen Landeshauptstadt Dresden nutzen. “Wer beispielsweise die 40. Dresdner Musikfestspiele besuchen möchte, kann dafür aus zwei Brückentags-Wochenenden wählen: dem zu Christi Himmelfahrt und zu Fronleichnam”, erklärt Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH. Die Mozart-Tage 2017, so Bunge, seien ein Novum an der Semperoper Dresden, würden am Osterwochenende starten und bis zum 28. April dauern und ließen deshalb noch viel Luft für mehr als einen Kurztrip. Viele weitere Tipps für Städtereisen hat zum Beispiel das Portal www.kurzurlaub.de.

Vitamine sind Nahrungsbestandteile, organischer Art, die lebensnotwendig sind. Dem Organismus dienen sie nicht als Energieträger, aber alle anderen lebenswichtigen Funktionen benötigen sie und sie müssen mit der Nahrung dem Körper zugeführt werden. Bekommen Sie täglich Ihre lebensnotwendige Vitaminration? Mehr unter: www.vitalwunder.de

Tipps für eine erfolgreiche Schmerzlinderung
Schönheits-Tipp: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege


28. Februar 2017
nach khp
Keine Kommentare

Ostseeurlaub

Zum Ostseeurlaub nach Kalifornien

In der Probstei an der Kieler Bucht gibt es Strände mit kuriosen Namen

 Ostseeurlaub

Ostseeurlaub: Am von Dünen gesäumten Strand kann man auch die absolute Ruhe finden.
Foto: djd/Probstei Tourismus Marketing/www.ostsee-schleswig-holstein.de, photocompany

(djd). Schon mal mit dem Fahrrad von Kalifornien nach Brasilien geradelt? Das ist kein Witz – und in der Urlaubsregion Probstei an der Kieler Bucht problemlos möglich. Hinter den Landesschutzdeichen liegen lange Sandstrände, die sich über zwanzig Kilometer von Stakendorf, Schönberger Strand, Brasilien, Kalifornien über Heidkate, Wendtorf und Stein bis nach Laboe ziehen und keine Wünsche offen lassen.
Ostseeurlaub

Strandurlaub nach Maß

Ob feinsandig oder naturbelassen, mit Strandkörben oder auch ohne, kurabgabepflichtig oder frei – an der Küste der Probstei finden Ostseegäste Strandurlaub nach Maß. Es gibt Strandabschnitte, die von hohen Dünen gesäumt sind und absolute Ruhe bieten, ebenso wie Strände, an denen das Leben tobt und solche, die für Hunde oder FKK-Anhänger freigeben sind. Familien mit kleinen Kindern sind besonders gut an den von der DLRG bewachten Ufern aufgehoben, weil die Kleinen dort gefahrlos im seichten Wasser planschen können. Hier kann man die Sonne im Strandkorb genießen, zu einem erfrischenden Bad in die Ostsee eintauchen und zwischendurch ein Fischbrötchen am Deich verspeisen. Etwas weiter westlich in Laboe an der Kieler Förde kommen die Freunde dicker Pötte auf ihre Kosten. Vom Strand aus scheinen die Frachtschiffe, die in den Nord-Ostsee-Kanal einfahren, zum Greifen nahe, ebenso wie die großen Kreuzfahrtschiffe, die in Richtung Kieler Hafen vorbeiziehen.

Probstei für Aktivurlauber

Die Urlaubsregion ist ländlich geprägt. Durch die ehemaligen Salzwiesen, die im Frühsommer von leuchtend gelben Rapsfeldern umgeben sind, führen kilometerlange, befestigte und gut beschilderte Rad- und Wanderwege durch noch fast unberührte Natur. Mehr los ist auf dem befestigten Ostseeküstenradweg, der entlang der Dünen mit Blick auf die Ostsee führt und sich auch für Inline-Skater anbietet. Und wer sich lieber auf dem Wasser sportlich betätigt, findet an allen Strandabschnitten Wassersportschulen, die Kurse im Segeln, Surfen, Stand-Up-Paddling, Kitesurfen und Motorbootfahren anbieten.

Ostseeurlaub

Das Ja-Wort am Strand geben

Um das Meer zur Kulisse einer Traumhochzeit zu machen, muss man nicht weit reisen. Am Strand von Stein in der Probstei bietet ein Traupodest mit Doppelpagode eine standesamtliche Eheschließung der ganz besonderen Art. Hier fungiert Bürgermeister Peter Dieterich von Mai bis September als Freiluft-Standesbeamter. Wer es intimer mag, kann sich auch bei einer ganz privaten “Strandtrauung” ganz ohne Gäste das Ja-Wort in einem festlich geschmückten Strandkorb geben. Mehr Informationen zum  Ostseeurlaub gibt es unter www.probstei.de.

Ostseeurlaub-Lektüre: “Verdammt gut gelaufen” von Maik Harmsen… ein Liebesroman der etwas anderen Art! Jetzt bei Amazon portofrei bestellen:

25. Februar 2017
nach khp
Keine Kommentare

Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen

Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen – Achtung, hier kann das Herz schuld sein

Symptome richtig deuten, vorbeugen und handeln

Die große “Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen” Ratgeberaktion per Telefon und Chat mit führenden Gesundheitsexperten

Donnerstag, 27. April 2017

Am Telefon: kostenfreie Rufnummer 0800 – 000 77 32 von 10 bis 16 Uhr

Im Chat: www.experten-im-chat.de von 16 bis 17 Uhr. Fragen stellen schon vorher möglich

Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen

Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen: Angeschwollene Füße können ein Warnsignal dafür sein, dass die Pumpkraft des Herzens nachgelassen hat. Dadurch lagert sich Flüssigkeit im Körpergewebe an. 
Foto djd Wörwag Pharma colourbox.de

(djd). Die Hose kneift, die Schuhe werden immer enger oder die Bluse sitzt zu knapp – wenn keine Diät hilft und man ständig mehr Pfunde auf die Waage bringt, ist das ein Warnsignal. Denn die Gewichtszunahme muss nicht immer daran liegen, dass man sich zu wenig bewegt oder zu viel gegessen hat: Auch ein schwaches Herz kann die Ursache sein. Eine nachlassende Pumpkraft des Herzens kann dazu führen, dass sich Flüssigkeit im Körpergewebe einlagert. Das Resultat: Füße, Beine oder andere Körperteile schwellen an. Man fühlt sich dicker als zuvor. Gleichzeitig nimmt die Leistungsfähigkeit des Körpers ab. Betroffene haben dann oftmals schon Mühe, eine Treppe hochzusteigen. Wird dies nicht erkannt und richtig behandelt, kann die Herzfunktion noch weiter nachlassen. Woran sich eine Herzschwäche erkennen lässt und was man tun kann, um die Gesundheit und die Lebensqualität positiv zu beeinflussen, das erläutern erfahrene Allgemeinmediziner, Internisten und Sportwissenschaftler bei einer großen Ratgeberaktion.

Das Herz schützen und fitter werden

Ein schwaches Herz kann sich beispielsweise durch jahrelangen Bluthochdruck, eine Verkalkung der Herzkranzgefäße (koronare Herzkrankheit) oder Rhythmusstörungen entwickeln. Daher benötigen gefährdete Herzen besonderen Schutz, damit keine Schwäche entsteht oder weiter voranschreitet. Natürliche Maßnahmen können dabei die Behandlung durch den Arzt wirksam unterstützen. Bewegung – in angepasster Intensität – gehört unbedingt dazu. Schon eine halbe Stunde täglich spazieren zu gehen, kann hilfreich sein. Studien zeigen zudem, dass Menschen mit gefährdeten und geschwächten Herzen davon profitieren können, wenn sie ergänzend Magnesiumorotat, eine Verbindung aus Magnesium und der vitaminähnlichen Substanz Orotsäure (Apotheke), einnehmen. Der Hintergrund: Herzkranke leiden oft unter einem Mangel an Magnesium, da der Mineralstoff etwa durch entwässernde Medikamente (Diuretika) aus dem Körper ausgeschwemmt wird. Magnesium ist aber für die Funktion des Herzmuskels unverzichtbar. Zudem unterstützen sowohl Magnesium als auch Orotsäure den Energiestoffwechsel. Zusätzlich ist auf die richtige Ernährung zu achten.

Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen

Rat und Hilfe für Patienten

Was sind Warnsignale eines schwachen Herzens? Worauf sollen Betroffene achten? Wie lässt sich die gefährliche Herzschwäche verhindern und behandeln? Diese und viele weitere Anliegen rund um Herz-Risiken sind wichtige Themen bei der großen Ratgeberaktion mit erfahrenen Gesundheitsexperten am 27. April 2017.

Am Telefon und im Chat sitzen für Sie:

Prof. Dr. med. Klaus Kisters, Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie, Klinische Geriatrie, Hypertensiologie, Intensiv- und Labormedizin, Chefarzt am St. Anna-Hospital in Herne, Uni-Professor in Münster und Leiter eines durch die Europäische Hypertonie Gesellschaft (ESH) zertifizierten Blutdruckzentrums.

Dr. med. Rainer Matejka, Facharzt für Allgemeinmedizin / Naturheilverfahren, Experte für biologische Medizin (Univ. Mailand), medizinischer Leiter der Matejka Tagesklinik in Kassel und Chefarzt der Malteser-Klinik von Weckbecker, Bad Brückenau.

Prof. Dr. Elmar Wienecke, Sportwissenschaftler und Professor für Sport, Ernährung und Regulationsmedizin an der Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld sowie geschäftsführender Gesellschafter der SALUTO Gesellschaft für Sport und Gesundheit mbH in Halle/Westfalen.

Rufen Sie an! Holen Sie sich Ihren persönlichen “Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen” Expertenrat von 10 bis 16 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 – 000 77 32.

Reichen Sie Ihre Fragen ein: Unter www.experten-im-chat.de und lesen Sie die Antworten dazu am 27.04.2017 ab 16 Uhr.

 

Nachbericht zum Thema: Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen

Zu viele Pfunde auf der Waage – ist das Herz die Ursache?

Experten geben Rat, was gegen Herzschwäche hilft

(djd). Das Robert Koch-Institut (RKI) schlägt Alarm: Zwei Drittel der Männer (67 Prozent) und die Hälfte der Frauen (53 Prozent) in Deutschland sind übergewichtig. Doch wenn die Hose immer enger wird, obendrein auch noch die Füße anschwellen und keine Diät fruchten will, hat das oft andere Gründe als die falsche Ernährung oder mangelnde Bewegung: Ein schwaches Herz kann die Ursache sein.Bei einer unerklärlichen Gewichtszunahme sollte immer der Arzt aufgesucht werden“, sagt Prof. Dr. med. Klaus Kisters. Er gehörte zu den Experten der großen Ratgeberaktion, bei der viele Fragen zu Ursachen sowie zu Symptomen und der Behandlung einer Herzschwäche beantwortet wurden.

Am Telefon und im Chat saßen:

  • Prof. Dr. Klaus Kisters, Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie, Klinische Geriatrie, Hypertensiologie, Intensiv- und Labormedizin, Chefarzt am St. Anna-Hospital in Herne, Uni-Professor in Münster und Leiter eines durch die Europäische Hypertonie Gesellschaft (ESH) zertifizierten Blutdruckzentrums.
  • Dr. med. Rainer Matejka, Facharzt für Allgemeinmedizin / Naturheilverfahren, Experte für biologische Medizin (Univ. Mailand), medizinischer Leiter der Matejka Tagesklinik in Kassel und Chefarzt der Malteser-Klinik von Weckbecker, Bad Brückenau.
  • Prof. Dr. Elmar Wienecke, Sportwissenschaftler und Professor für Sport, Ernährung und Regulationsmedizin an der Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld sowie geschäftsführender Gesellschafter der SALUTO Gesellschaft für Sport und Gesundheit mbH in Halle/Westfalen.

Das Herz wird oft unbemerkt und über längere Zeit geschwächt – etwa durch zu hohen Blutdruck, eine Erkrankung der Herzkranzgefäße oder einen Herzinfarkt. „Dann kann der Herzmuskel seine Pumpaufgaben nicht mehr ausreichend erfüllen, ähnlich wie ein geschädigter Motor“, erklärt Dr. Rainer Matejka. Die Folge: Der Körper legt durch Wassereinlagerungen an Gewicht zu und kann zugleich weniger leisten. Matejka nennt plötzliche Kurzatmigkeit beim Treppensteigen als eines der Anzeichen.

In solchen Fällen helfen nicht nur die Medikamente, die der Arzt verordnet. Wer sich außerdem entschließt, seinen Lebensstil zu ändern, kann seine Erkrankung auf natürliche Weise positiv beeinflussen. Mehr Bewegung gehört dazu. „Ein individualisiertes Krafttraining mit geringer Belastung aber häufigen Wiederholungen kann nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen die Leistungsfähigkeit des einzelnen Betroffenen optimal aufbauen. Bisher galten nur moderate ausdauerbetonte Belastungen wie Walking, Radfahren, Schwimmen als primäre Trainingsmaßnahmen“, sagt Prof. Dr. Elmar Wienecke. Aber auch schon ein flotter Spaziergang verbessere die Durchblutung des Herzens.

Magnesiumorotat als sinnvolle Ergänzung

Darüber hinaus gibt es laut Prof. Dr. Klaus Kisters die Möglichkeit, das Herz mit bestimmten Biofaktoren zu unterstützen. Sinnvoll sei eine ergänzende Behandlung mit Magnesium, insbesondere in Kombination mit Orotsäure als Magnesiumorotat. Magnesium ist für die gesunde Funktion des Herzmuskels unverzichtbar, die vitaminähnliche Substanz Orotsäure hat zudem wichtige Funktionen im Energiestoffwechsel. Studien zeigten, dass diese Biofaktoren-Verbindung bei Patienten mit Herzschwäche als ergänzende Maßnahme zur medikamentösen Behandlung den Krankheitsverlauf und die Lebensqualität verbessern kann. Entsprechende Präparate, wie etwa magnerot Classic N, sind rezeptfrei in Apotheken erhältlich. „Unabhängig davon muss die Herzschwäche durch den Hausarzt abgeklärt und nach den Empfehlungen der Europäischen Herzgesellschaft behandelt werden“, so Kisters.

Dr. Matejka empfiehlt darüber hinaus, nicht zu rauchen, den Konsum von Alkohol einzuschränken sowie eine Normalisierung des Gewichts. „Auf jeden Fall sollten begleitende Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder Diabetes behandelt werden. Die Ernährung kann sich an der vielzitierten mediterranen Kost orientieren, auch vegetarisch ausgerichtete Kost ist gut. Viel rotes Fleisch, Salz und Fertignahrungsmittel dagegen sind ungünstig“, ergänzt der Experte für biologische Medizin.

Expertentipp zum Thema

Zu viele Pfunde auf der Waage – ist das Herz die Ursache?“

Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen: Drei Warnsignale für ein schwaches Herz

Wenn der Herzmuskel schwach wird, kann das unterschiedliche Gründe haben. So steckt möglicherweise ein hoher Blutdruck oder eine koronare Herzerkrankung dahinter. Auch Stoffwechselstörungen wie Diabetes, Arteriosklerose oder Herzmuskelerkrankungen sind laut Prof. Dr. med. Klaus Kisters, Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie, Klinische Geriatrie, Hypertensiologie, Intensiv- und Labormedizin, eventuelle Ursachen. Der Chefarzt am St. Anna-Hospital in Herne, Uni-Professor in Münster und Leiter eines durch die Europäische Hypertonie Gesellschaft (ESH) zertifizierten Blutdruckzentrums nennt drei Warnsignale, an denen sich ein schwaches Herz erkennen lässt:

  • Gewichtszunahme

Bei einer Herzschwäche ist die Pumpfunktion des Herzens eingeschränkt. Dadurch kann es zu Wasseransammlungen im Körper kommen, die zu einer Gewichtszunahme führen“, sagt Professor Kisters und rät, bei einer unerklärlichen Gewichtszunahme immer einen Arzt aufzusuchen.

  • Geschwollene Beine und Füße

Wassereinlagerungen bei Herzschwäche finden sich laut dem Experten klassischerweise im Bereich der Beine, vor allem an den Unterschenkeln. Hilfreicher Test: fest mit dem Finger auf eine Stelle drücken und beobachten, ob der Abdruck zu sehen bleibt. Ein weiteres Zeichen: Die Füße schwellen so an, dass die Schuhe nicht mehr passen.

  • Leistungsschwäche

Fühlt man sich anhaltend schlapp, kommt kaum mehr die Treppen hoch und hat dabei Atemnot sowie einen schneller gehenden Puls, so sollte man laut Professor Kisters seinen Hausarzt aufsuchen und sich auf eine Herzschwäche untersuchen lassen.

Sind die Ursachen geklärt, kann eine Herzschwäche vom Hausarzt durch Medikamente behandelt werden, die den Empfehlungen der Europäischen Herzgesellschaft (ESC) entsprechen. Kisters: „Häufig muss der Blutdruck gut eingestellt werden.“ Als ergänzende Maßnahme empfiehlt er, Magnesium einzunehmen – insbesondere in Verbindung mit dem Biofaktor Orotsäure als Magnesiumorotat. „So können Patienten mit Bluthochdruck und Herzerkrankungen einen Magnesium-Mangel ausgleichen, was für eine gesunde Herzfunktion und die Blutdruckeinstellung unverzichtbar ist“, sagt der Experte. Das Orotat fördert nach seinen Worten zudem den Energiestoffwechsel im Herzmuskel. In Studien zeigte sich laut Prof. Kisters, dass eine Einnahme von Magnesiumorotat die Behandlung der Herzschwäche unterstützt und den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen kann. Dr. med. Rainer Matejka, Experte für biologische Medizin (Univ. Mailand) und medizinischer Leiter der Matejka Tagesklinik in Kassel, weist auf die Bedeutung einer Lebensstiländerung hin: Wer nicht raucht, sehr wenig Alkohol trinkt, sein Gewicht normalisiert und sich regelmäßig moderat bewegt, kann so sein Herz stärken.

Die meistgestellten Leserfragen am Expertentelefon

Zu viele Pfunde auf der Waage – ist das Herz die Ursache?“

  1. Seit Jahren leide ich unter Bluthochdruck, der sich auch mit Medikamenten nur schlecht senken lässt. Jetzt nehme ich immer mehr zu, obwohl ich nicht mehr esse als zuvor. Kann das mit dem Bluthochdruck zusammenhängen?

Prof. Dr. med. Klaus Kisters, Facharzt für Innere Medizin, Nephrologie, Klinische Geriatrie, Hypertensiologie, Intensiv- und Labormedizin, Chefarzt am St. Anna-Hospital in Herne, Uni-Professor in Münster und Leiter eines durch die Europäische Hypertonie Gesellschaft (ESH) zertifizierten Blutdruckzentrums: Ja, das kann mit dem Blutdruck zusammenhängen. Ist dieser über längere Zeit nicht gut eingestellt und zu hoch, kann dies eine Herzschwäche nach sich ziehen. Dadurch kommt es häufig zu Wassereinlagerungen im Körper und zu einer Gewichtszunahme.

  1. Meine Freundin ist stark übergewichtig. In letzter Zeit klagt sie über geschwollene Füße und Beine, außerdem kommt sie kaum die Treppe zu ihrer Wohnung hoch. Was kann das sein und was kann ihr helfen?

Prof. Kisters: Hierfür kommt ursächlich eine Herz- oder Nierenschwäche in Frage. Vielleicht besteht auch ein Blutdruck-Problem. Ihre Freundin sollte unbedingt den Hausarzt aufsuchen.

  1. Ich leide unter einer Herzschwäche. Gibt es natürliche Maßnahmen, die mein Herz stärken können?

Prof. Kisters: Ja, Sie können Ihr Herz auf natürliche Weise mit Biofaktoren unterstützen, die für die Herzfunktion wichtig sind: Sinnvoll ist eine ergänzende Behandlung mit Magnesium, insbesondere in Kombination mit Orotat als Magnesiumorotat. Unabhängig davon muss die Herzschwäche durch Ihren Hausarzt abgeklärt und nach den Empfehlungen der Europäischen Herzgesellschaft behandelt werden.

  1. Sobald ich mich abends ins Bett lege, bekomme ich kaum Luft. Sind meine Herzprobleme möglicherweise der Grund dafür?

Prof. Kisters: Das ist ein ernst zu nehmendes Symptom. Wahrscheinlich beruhen Ihre Beschwerden auf einer Herzschwäche, aber auch eine Lungenerkrankung oder eine Nierenschwäche könnten dafür verantwortlich sein. Sie sollten unbedingt Ihren Hausarzt aufsuchen.

  1. Ich bin in den Wechseljahren und leide unter Wassereinlagerungen. Bisher habe ich das auf die Hormonumstellung geschoben. Könnte auch eine Herzerkrankung dahinterstecken?

Dr. med. Rainer Matejka, Facharzt für Allgemeinmedizin / Naturheilverfahren, Experte für biologische Medizin (Univ. Mailand) und medizinischer Leiter der Matejka Tagesklinik in Kassel: Eventuell ja – vor allem, wenn in letzter Zeit zunehmende Kurzatmigkeit aufgetreten ist. Auch wer nicht mehr flach liegen kann und den Oberkörper höher lagern muss, leidet womöglich an einer Herzschwäche. Ich empfehle, zum Kardiologen zu gehen.

  1. Mein Hausarzt hat mir gesagt, als Herzpatient soll ich darauf achten, dass ich genügend Magnesium zu mir nehme. Warum ist das so – und wie kann ich einen Mangel verhindern?

Dr. Matejka: Studien zeigen, dass Magnesium offenbar eine weitreichende Schutzfunktion für das Herz ausübt. Wer es regelmäßig nimmt, kann die Gefahr verringern, am Herztod zu versterben. Auf natürliche Weise senkt es tendenziell den Blutdruck und bewahrt das Herz vor Überlastungen. Vor allem für die Substanz Magnesiumorotat liegen interessante Studienergebnisse vor. Menschen, die Entwässerungsmittel nehmen, sollten mit ihrem Hausarzt über die Möglichkeit einer großzügigen Magnesiumzufuhr sprechen.

  1. Der Arzt hat bei mir eine Herzinsuffizienz diagnostiziert. Was bedeutet das und was kann ich tun?

Dr. Matejka: Wir verstehen darunter eine Herzmuskelschwäche. Ursachen können Bluthochdruck, ein Herzinfarkt bzw. eine Herzkranzgefäßerkrankung sein. Neben der oft erforderlichen Medikation kann dabei eine Lebensstiländerung viel Positives bewirken: nicht rauchen, sehr wenig Alkohol trinken, das Gewicht normalisieren und sich regelmäßig, aber nicht übertrieben, bewegen. Herz-Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder Diabetes sollten behandelt werden. Die Ernährung kann sich an mediterraner Kost orientieren oder vegetarisch ausgerichtet sein. Ungünstig sind hingegen viel rotes Fleisch, Salz und Fertignahrungsmittel.

  1. Woran kann ich erkennen, ob ich unter einer Herzschwäche leide?

Dr. Matejka: Typische Anzeichen sind vor allem zunehmender Wassereinstau – zunächst in den Beinen – und sich entwickelnde Luftnot. Wer beim Treppensteigen plötzlich kurzatmig wird, sollte an eine Herzschwäche denken und sich zeitnah untersuchen lassen. Auch Herzrhythmusstörungen können ein Hinweis auf eine nachlassende Herzkraft sein.

  1. Ein schwaches Herz soll man doch nicht durch anstrengenden Sport belasten, oder? Wie viel kann oder soll ich mich bewegen?

Prof. Dr. Elmar Wienecke, Hochschulprofessor für Sport, Ernährung und Regulationsmedizin an der Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld:

Bisher galten moderate, ausdauerbetonte Belastungen durch Walking, Radfahren oder Schwimmen als gutes Training. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse rücken jetzt das Krafttraining in den Fokus. Häufige Kraftübungen mit geringen Belastungen sind optimal. Die Muskeln werden gekräftigt, wodurch sich die Leistungsfähigkeit im Alltag verbessern kann. Sehr intensive kurze Belastungen, die mit einer vermehrten Pressatmung verbunden sind, sollten hingegen vermieden werden. Sie können zu einer Durchblutungsstörung im Burstkorb führen und so sehr schnell ein vermehrtes Schwindelgefühl verursachen.

  1. Gibt es Sportarten, die besonders für Menschen mit Herzinsuffizienz geeignet sind?

Prof. Wienecke: Jede Bewegung hilft – sogar einkaufen gehen und langsam Treppen steigen. Dadurch wird die Leistungsfähigkeit verbessert. Wenn man jeden Tag 15 Minuten lang zügig spazieren geht, trägt man zu einer vermehrten Kapillarisierung (verbesserte Durchblutung durch die Herausbildung kleiner Haargefäße) bei. Je größer die Gesamtoberfläche der Gefäße ist, desto mehr Austauschfläche ist vorhanden und desto besser kann der Herzmuskel versorgt werden.

  1. Wie sinnvoll ist es, bei einer Herzsportgruppe mitzumachen? Wo finde ich solche Gruppen in der Nähe meines Wohnortes?

Prof. Wienecke: Langjährige Erfahrungen zeigen: Individualisierte körperliche Belastungen in gut betreuten Gesundheitsstudios sind optimal. Laufbänder, Crosstrainer und Fahrräder reduzieren automatisch bei Überschreiten der Pulsfrequenz den Widerstand oder das Geh-Tempo. Solche Innovationen können Sie für Ihr Training nutzen, um physische Überforderungen zu vermeiden. Wenn Sie lieber im Team einer Koronar- bzw. Herzsportgruppe trainieren, erhalten Sie bei Ihrer Stadtverwaltung entsprechende Informationen.

INFOKASTEN

Weitere Informationsquellen für Interessierte:

Bei der Deutschen Herzstiftung kann man sich unter herzstiftung.de, Unterpunkt „Infos zu Herzkrankheiten“, informieren.

Mehr über Herzschwäche erfährt man beim Berufsverband der Deutschen Internisten unter internisten-im-netz.de, Krankheiten von A-Z, Herzinsuffizienz.

Die Gesellschaft für Biofaktoren e.V. informiert unter www.gf-biofaktoren.de über den Stellenwert von Biofaktoren wie Magnesium in der Prävention und Therapie von Herzerkrankungen.

experten-im-chat.de zeigt ein Chatprotokoll zu diesem Thema.

 

Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen

Fitnessarmbänder waren gestern. Der neue Trend aus den USA sind Vitalarmbänder. Endlich sind diese auch in Deutschland bestellbar… Mehr Infos hier klicken Gewichtszunahme durch Wassereinlagerungen

Nützliche Informationen zum Thema:

Energie und Schmerzlinderung

und wer schön sein will:

Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege

Mehr Informationen zum Thema: http://www.vitalness4me.de/gesund/


23. Februar 2017
nach khp
Keine Kommentare

Zeckenstich

Ab sieben Grad erwacht die Zecke

So kann man dem Zeckenstich am besten vorbeugen

Zeckenstich

Zeckenstich: Zecken können bis zu 50 verschiedene Krankheitserreger übertragen, darunter Borreliose-Bakterien oder auch FSME-Viren. Vorsorge ist daher das A und O.
Foto: djd/www.zecken.de

(djd). Steigen die Temperaturen draußen einige Tage hintereinander auf sieben Grad oder mehr, sehnt sich der Mensch nach dem Frühling – und die Zecke nach frischem Blut. In Hecken, Wiesen und Büschen wartet sie auf ihre Opfer. Gestochen werden kann jeder, vom krabbelnden Baby im Garten bis zum Sonnenanbeter im Stadtpark. Rechnen muss man mit Zeckenstichen in der Regel von Februar bis Oktober. Bei milder Witterung sogar ganzjährig.

Zeckenstich

Zecken gehören zur Familie der Spinnen

In Deutschland ist der Gemeine Holzbock die am häufigsten vorkommende Art. Zecken sind eine Milbenart und gehören zur Familie der Spinnen. Zwar sind die bis zu vier Millimeter großen Achtbeiner nicht unbedingt ein Grund für eine Spinnenphobie, etwas Respekt vor dem Parasiten kann dennoch nicht schaden. Denn Zecken können bis zu 50 verschiedene Krankheitserreger übertragen, darunter Borreliose-Bakterien oder auch FSME-Viren. FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) ist eine Erkrankung der Hirnhaut und des zentralen Nervensystems und nicht ursächlich behandelbar. Es können nur Beschwerden wie Fieber und Gliederschmerzen gelindert werden, mit dem Virus selbst muss es der menschliche Organismus allein aufnehmen.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Deshalb sind Vorsorgemaßnahmen essentiell: Festes Schuhwerk und in die Socken gesteckte Hosenbeine können verhindern, dass Zecken sich ihren Weg in die Kniekehle bahnen. Möglichst lange Kleidung trägt auch dazu bei. Auf hellen Kleidern lassen sich die dunklen Zecken leicht erkennen und ablesen. Chemische Duftstoffe, Repellents genannt, verringern bei regelmäßiger Auffrischung die Stechlust der Zecke. Wer draußen war, sollte sich danach am ganzen Körper gründlich nach Zecken absuchen. Zudem kann eine Impfung gegen FSME dazu beitragen, das Risiko einer Virusinfektion nach einem Zeckenstich zu reduzieren. Wenn eine Zecke doch den Weg auf die Haut gefunden und zugestochen hat, sollte diese sofort entfernt werden. Eine ausführliche Beschreibung gibt es auf www.zecken.de.

Zeckenstich

Vorsorge gegen Zeckenstiche auf einen Blick

Diese Maßnahmen können helfen, Zeckenstichen vorzubeugen:

– Hosen in die Socken stecken, festes Schuhwerk tragen, möglichste lange und helle Kleidung wählen
– Anti-Zeckensprays, so genannte Repellents, verwenden
– Den Körper nach jedem Aufenthalt im Freien gründlich nach Zecken absuchen
– Eine Impfung gegen FSME kann dazu beitragen, das Risiko einer FSME-Virusinfektion nach einem Zeckenstich zu verringern
– Mehr Informationen zu Zecken und Vorsorgemaßnahmen auf www.zecken.de

Mehr Informationen auch unter: http://www.vitalness4me.de/zecken/

Millionen von Nahrungsergänzungsmitteln

werden von Menschen täglich nutzlos eingenommen weil ihr Körper sie nicht absorbieren, also verwerten kann und sie dadurch nutzlos für den menschlichen Organismus sind! Das es aber auch anders geht… beweist das qualitativ hochwertige Nahrungsergänzungsmittel: Prodigy-5! Durch ein spezielles patentiertes Verfahren können die Vitamine und Mineralien dahin gelangen wo der Körper sie verwerten kann, nämlich im Dünndarm. Von dort gelangen sie in die Blutbahn und werden so vom Körper besser absorbiert. Erfahren Sie alle spannenden Details unter www.vitalwunder.de

Energie und Schmerzlinderung

Schönheit: Cycloastragenol Serum und Seetang-Algen-Maske… neuer Luxusstandard in Ihrer Hautpflege

Lieben Sie Luxusautos? Möchten Sie auch eins… dann studieren Sie die 43 Gesetzte des Erfolges! Das Erfolgsbuch gibt es nur noch für kurze Zeit… Das Gratis Buch hier anfordern


Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen